Jambalaya Acadian, Akadischer Reiseintopf

  4tb Gewürfelter Speck
  1.5kg Schweinefleisch; in Würfel geschnitten
  1kg Andouille, Chorizo oder eine
   Würzige gräucherte Wurst; dünne Scheiben geschnitte
  2tb Ausgelassenes Fett
  4 Zwiebeln; gehackt
  3 Stange/n Sellerie;in kleine Würfel geschnitten
  1 Paprikaschote; entkernt und in kleine Würfel geschnitten
  6 Knoblauchzehen; fein gehackt
  2l Rinder- oder Hühnerbrühe
  125g Pilze; gehackt
  4 Frühlingszwiebeln; in Scheiben geschnitten
  1 Handvoll Petersilie; gehackt
   Salz
   Cayennepfeffer
  1 Schuss Tabasco
  750g Langkornreis
 
GEFUNDEN & VERBREITET HAT ES:  K.-H. Boller 2:2426/2270.7
   :(KHB 01/98)



Zubereitung:
In einem 9 Liter fassenden "Dutch oven" oder in einer Kaserolle den
Speck bei mittlerer Temperatur auslassen. Das Schweinefleisch darin
etwa 30 Minuten antraten, bis es von allen Seiten stark gebräunt ist
und einige Fleischwürfel am Boden kleben bleiben. Das ist wichtig,
weil die "jambalaya" dadurch ihre typisch dunkle Farbe bekommt. Die
Wurst zugeben und 10 bis 15 Minuten unter Rühren anbraten.

Den Topf etwas kippen und bis auf zwei Esslöffel alles Fett
abschöpfen. Zwiebeln, Sellerie, Paprikaschote und Knoblauch in den
Topf geben und bei mittlerer Temperatur 5 bis 10 Minuten kräftig
anbraten, jedoch nicht zu dunkel werden lassen. Die Brühe zugiessen,
aufkochen, die Hitze reduzieren und das Ganze 15 Minuten köcheln
lassen.

Pilze, Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren und mit Salz,
Cayennepfeffer und Tabasco abschmecken. den Reis zugeben und bei
niedriger Temperatur 30 bis 45 Minuten köcheln lassen, dabei alle 15
Minuten umrühren. Der Reis sollte gar, aber nicht klebrig sein.

A N M E R K U N G : Jambalaya ist das bekannteste Reisgericht Amerikas.
Als spanische Siedler Anfang des 18. Jahrhunderts nach New Orleans
kamen, passten sie ihr Rezept für "paella" den hier erhältlichen
Produkten an. Sie nannten ihr Gericht "jambon la yaya", nach der
afro-amerikanischen bezeichnung "yaya" für Reis. Heute wird das
Gericht mit allem, was gerade verfügbar ist, zubereitet.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Fingerfood: Mett-Wirsingröllchen
Wirsingblätter in Salzwasser blanchieren, eiskalt abschrecken, ausbreiten und in Rechtecke schneiden. Wirsingblätter mit ...
Fingerfood: Salattüten mit Pute und Mango
Die Salatblätter, falls sie sich nicht biegen lassen (weil zu knackig), kurz in sehr heisses Wasser tauchen. Putenbrusta ...
Fingerfood: Smörrebröd mit Schweinebraten und Backp ...
Schwarzbrot mit Butter bestreichen, Salatblatt hinein drücken, Schweinebraten erst zur Hälfte, dann zum Viertel zusammen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe