Jerk-Schweinelende aus Jamaika

  900g Schweinelende
  2 Scotch-Bonnet-Chilis; evt. x 8, alternativ Habaneros
  2bn Lauchzwiebeln; Weisses und Grünes geputzt und in 2 1/2 cm grosse Stücke geschnitten
  0.5md Zwiebel; in 2 1/2 cm grosse Stücke geschnitten
  1Sk Ingwerwurzel a 2 1/2 cm ; dünn geschnitten
  3 Knoblauchzehen; abgezogen
  1tb Thymianblättchen, frisch; oder doppelte Menge getrocknet
  2.5ts Piment; gemahlen
  0.5ts Schwarzer Pfeffer; frisch gemahlen
  0.5ts Muskatnuss; frisch gemahlen
  0.25ts Zimt, gemahlen
  0.25c Destillierter Weissweinessig
  3tb Sojasauce
  2tb Pflanzenöl
  3tb Grobes Meersalz
  1tb Brauner Zucker
  1tb Pflanzenöl; zum Bestreichen
  2 Tasse/n Walnuss- oder Eichenholzspäne; 1 Stunde in kaltes Wasser einweichen und abtropfen lassen



Zubereitung:
Die Schweinefilets schmetterlingsförmig in 2 1/2 cm dicke Stücke
schneiden.

Dazu die Filets so auf ein Brett legen, dass ein Ende zu Ihnen zeigt.
Die Klinge eines langen, schmalen, scharfen Messers parallel zum Brett
halten und die Lende der Länge nach waagerecht fast ganz
durchschneiden, wobei Sie als Rechtshänder rechts anfangen und 2 1/ 2
cm vor der Kante aufhören. Das Fleischstück wie ein Buch aufklappen.
Zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie leicht mit der Seite eines schwerden
Hackbeils oder einer Nudelrolle klopfen, so dass ein Rechteck mit einer
gleichmässigen Höhe von 2 1/2 cm entsteht.

Dann mit der Spitze eines Küchenmessers 1/2 cm tiefe Löcher von allen
Seiten in die Fleischscheiben schneiden. Die Lenden in einer
Auflaufform beiseite stellen.

Für die Würzmischung Chilis, Lauchzwiebeln, Zwiebeln, Ingwer und
Knoblauch in der Küchenmaschine feinhacken. Dann Thymian, Piment,
Pfeffer, Muskat, Zimt, Essig, Sofasauce, Öl, Salz und Zucker zufügen
und pürieren. (Sie können die Marinade auch im Mixer pürieren, dann
alle Zutaten auf einmal hineingeben.) Mit einem Teigschaber die
Würzmischung auf die Fleischscheiben streichen, dabei in die Löcher
drücken. Abdecken und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank marinieren,
dabei mehrfach wenden.

Den Holzkohlengrill auf mittlere Hitze anheizen.

Wenn der Holzkohlengrill bereit ist, Holzspäne auf die Kohle streuen.
Den Grillrost einfetten. Die Fleischscheiben auf den heissen Rost legen
und unter Wenden und mehrfachem Bestreichen mit Öl 16-20 Minuten
grillen. Die Haube nur zum Wenden öffnen, damit möglichst wenig Rauch
entweicht.

Das Fleisch auf ein Schneidbrett legen und 5 Minuten ruhen lassen.
Dann quer zur Faser dünn aufschneiden und sofort servieren.

Hinweis: Jerk wird meist mit der Speckschicht zubereitet, sie
können das Fett natürlich auch vorher abschneiden.

Anmerkung Petra: Natürlich nicht stilecht: in Ermangelung von
Scotch-Bonnet-Chilies habe ich 4 Chipotles (Var. "Morita") genommen,
vor dem Pürieren im Mixer kurz mit wenig heissem Wasser überbrüht.
Fleisch in einer Gefriertüte geklopft, darin auch mariniert (die
Marinade lässt sich so schön einmassieren, ohne dass man alles an den
Fingern hat).

Im Kugelgrill mit Grillzeit kürzer als oben angegeben. Zum Räuchern
Räuchermehl (DAM STandard) verwendet.

Dazu Tomatensalsa und Jerk-Dip: 250 g Vollmilch-Joghurt mit 3-4 El
Jerkmarinade verrühren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Klare Tomatensuppe
Porree putzen, waschen, mit Thymianzweigen und Lorbeerblatt zusammenbinden. Putengulasch und Geflügelklein mit 3 l Wasse ...
Klassische Rinderroulade
Gut gewickelt saftige Rolle aus Rindfleisch. mit Speck. Essiggurke & Senf Beilage: Kartoffelpüree.Bei uns liebt man sie ...
Klassische Rindsrouladen
Die Cornichons längs halbieren, die Paprika in Streifen schneiden und die Zwiebel schälen und achteln. Karotte, Sellerie ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe