Backkartoffeln mit drei Dips

 
Für 6 Portionen:  12 gleich grosse,
   mehligkochende Kartoffeln
   ca. 3 El. Sonnenblumenöl
   Salz
   Kümmel
 
Kräuterdip: 250g trockener Margerquark
  100g Sahne
  1 Zwiebel
  1 Knoblauchzehe
   ca. 30 g gem. Kräuter z.B.
   Schnittlauch, Petersilie, Dill,
   Zitronenmelisse, Estragon, Borretsch und Kresse
   Salz
   weisser Pfeffer
  0.5ts Kümmel
  0.25ts edelsüsser Paprika
 
Knoblauchdip: 1tb Sonnenblumenkerne
  1 Zwiebel
  2 Knoblauchzehen (oder mehr, ich nehme mehr:-))
  1bn Schnittlauch
  250g trockener Margerquark
  100g Sahne
   Salz
   weisser Pfeffer
 
Käsecreme: 1 Zwiebel
  6 Walnusskerne
  0.5bn Petersilie
  0.5bn Dill
  0.5bn Schnittlauch
  125g Edelpilzkäse
  125g Doppelfrischkäse
  1 Becher Sanoghurt (175 g)
   Salz
   weisser Pfeffer



Zubereitung:
Den Backofen auf 220Grad, den Heissluftherd auf 200Grad vorheizen.
Ein Backblech mit Alufolie auskleiden, dabei die glänzende Seite nach
oben geben.

Die Kartoffeln mit einer Bürste unter fliessendem Wasser gründlich
säubern und anschliessend gründlich abtrocknen.

Die Kartoffeln der Länge nach halbieren. die Schnittfläche mit dem Öl
bestreichen, mit wenig Salz und reichlich Kümmel bestreuen.

Die Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten auf das Backblech
setzen und auf der oberen Schiene etwa 30 Minuten backen, bis sie
weich sind.

Inzwischen für den Kräuterdip den Quark mit der Sahne
verrühren. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und unterrühren.
Die Kräuter fein schneiden und unter den Quark rühren. Alles mit
Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Mit Dem Paprika bestreut
anrichten.

Für den Knoblauchdip die Sonnenblumenkerne in einer
trockenen Pfanne rösten. Die Zwiebel fein hacken. Den Knoblauch durch
die Presse drücken. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Den
Quark mit der Sahne verrühren. Die Zwiebel, den Knoblauch den
Schnittlauch untermischen und den Quark mit Salz und Pfeffer
abschmecken. Zuletzt die Sonnenblumenkerne untermischen.

Für die Käsecreme die Zwiebel fein hacken. Die Nüsse grob hacken.
Die Kräuter fein schneiden. Den Käse mit der Gabel zerdrücken, dann
den Frischkäse und dem Sanoghurt verrühren. Die Zwiebeln, die Nüsse
und die Kräuter untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Dips zu den Kartoffeln servieren.

Info: pro Portion 2350 kJ / 555 kcal; 25 g Eiweiss; 35 g Fett;
36 g Kohlenhydrate; 6 g Ballaststoffe

** Gepostet von Halt Enid

Erfasser: Halt

Datum: 12.03.1996

Stichworte: Vegetarisch, Gemüse, Kartoffel, Dip, P6



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rotbarsch "Legume" in Buttersauce
Rotbarschfilets bei mittlerer Hitze 9-11 Minuten dünsten. Karotten und Lauch waschen, putzen und in dünne Streifen s ...
Rotbarsch auf Gemüse
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde Fisch waschen, schuppen, trockentupfen. Paprika putzen, waschen, kleinschneiden. ...
Rotbarsch fernöstlich
Fischfilet waschen, gut abtropfen lassen. Orangensaft, Sojasauce, Weinbrand, Pfeffer, Salz und Curry verrühren, den Fisc ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe