Backobstterrine mit Vanillesauce

  125g Pflaumen, getrocknet, ohne Stein
  125g Marillen, getrocknet
  125g Birnen, getrocknet
  75g Äpfel, getrocknet
  0.5l Rotwein
  40ml Cognac
  3tb Zucker
  0.5sm Zimtstange
  4 Nelkenköpfe
  1 Lorbeerblatt
  0.5 Zitrone: Schale
  6 Scheib. Rote Gelatine
 
VANILLESAUCE: 2 Eier
  1tb Zucker
  1ts Speisestärke
  1 Vanilleschote
  0.25l Schlagsahne
  20ml Weisser Portwein



Zubereitung:
Für die Terrine das Backobst getrennt in Schüsseln geben, mit
kochendem Wasser begiessen und 1 Stunde einweichen. Wein, Cognac,
Zucker und die Gewürze einmal aufkochen, erkalten lassen und durch ein
Haarsieb giessen. Die Gelatine einweichen, dann tropfnass bei milder
Hitze auflösen und in den Wein rühren. In Portionsförmchen einen
Spiegel giessen und fest werden lassen.

Eingeweichte Früchte abtropfen lassen, einige Apfelringe, Marillen und
Backpflaumen beiseite legen, den Rest würfeln.

Die Früchte in die Förmchen schichten, mit dem restlichen Gelee
begiessen und mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kalt
stellen. Für die Sauce die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel mit
dem Schneebesen aufschlagen, dann die Speisestärke dazugeben und gut
verrühren.

Vanilleschote aufschneiden, auskratzen, in die Sahne geben, langsam zum
Kochen bringen, dann den Portwein dazugeben. Die kochende Sahne (ohne
Schote) unter ständigem Rühren zur Eimasse giessen, zurück in den
Topf geben, wieder auf den Herd stellen und unter ständigem Rühren
einmal aufkochen. Die Sauce durch ein Haarsieb giessen und kalt werden
lassen.

Die Förmchen zum Stürzen kurz in heisses Wasser halten, Terrinen
vorsichtig vom Rand lösen, auf Teller stürzen, mit Sauce umgiessen
und mit den restlichen Trockenfrüchten garnieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Heisser Fruchtsalat mit Vanilleeis
1. Die Honigmelone halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch herauslösen und in feine Würfel schneiden. 2. Die An ...
Heisses Eis für kalte Tage
Den Ofen auf 230 Grad vorheizen. Das Eiweiss mit dem Salz steif schlagen. Nach und nach den Zucker dazurieseln ...
Heißes Eis für kalte Tage
Den Ofen auf 230 Grad vorheizen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Nach und nach den Zucker dazurieseln lassen, we ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe