Kaffee-Vanille-Eistorte mit Preiselbeersahne

 
Biskuit: 4 Eigelb, von Eiern Gew.-Kl.2
  100g Zucker
  2tb Brauner Rum
  3 Eiweiss, von Eiern Gew.-Kl.2
  40g Mehl
  10g Speisestärke
  10g Kakaopulver
   Zucker; zum Bestreuen
 
Parfait: 60g Halbbittere Kuvertüre
  3ts Pulverkaffee, fein
  2 Vanillestangen
  6 Eigelb, von Eiern Gew.-Kl.2
  100g Zucker
  3tb Kokoslikör
  300ml Schlagsahne
  3 Eiweiss, von Eiern Gew.-Kl.2
 
Ausserdem: 250ml Geschlagene Sahne
  30g Zartbitter-Schokoladenraspel
  100g Preiselbeerkompott
  30g Puderzucker
  20g Mandelkrokant
   Minzezweige; zum Dekorieren



Zubereitung:
Den Ofen auf 190 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen.
Die Eigelb mit Zucker und Rum schaumig schlagen. Eiweiss steif
schlagen. Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Das
Mehl-Speisestärke-Kakao-Gemisch darübersieben, mit einem Spatel gut
vermengen.

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Die Biskuitmasse
einfüllen und ca. 15 Minuten auf der zweiten Einschubleiste von unten
backen.

Den Springformring lösen und den Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes
Küchentuch stürzen, das Backpapier abziehen, den Biskuit auskühlen
lassen.

Boden 2 x waagerecht durchschneiden, so dass 3 Böden entstehen.

Die Springform glatt mit Klarsichtfolie auslegen und einen Biskuitboden
hineinlegen.

Für das Parfait die Kuvertüre grob zerkleinern und mit dem
Pulverkaffee im Wasserbad schmelzen.

Die Vanillestangen der Länge nach halbieren und das Mark
herauskratzen. Die Eigelb mit dem Zucker, Kokoslikör und Vanillemark
im Wasserbad ca. 5 Minuten aufschlagen, bis die Masse dick wird. Die
Hälfte der Masse abnehmen und mit der geschmolzenen Kuvertüre
mischen.

Sahne und Eiweiss getrennt steif schlagen. Die Hälfte von Sahne und
Eiweiss nach und nach unter die Schokoladenmasse heben. Restliche Sahne
und Eiweiss unter die Vanillemasse heben.

Auf dem Biskuitboden in der Form die Hälfte der Vanillemasse glatt
verteilen. Darauf die Hälfte der Schokoladenmasse glatt verteilen.

Den zweiten Biskuitboden darauflegen und den Vorgang mit der restlichen
Vanille- und Schokoladenmasse wiederholen. Darauf den dritten
Biskuitboden legen und die Eistorte einige Stunden gefrieren.

Die Eistorte aus der Springform nehmen, die Klarsichtfolie abziehen.
Den oberen Biskuit mit geschlagener Sahne glatt bestreichen und mit
Schokoladenraspel gleichmässig bestreuen. Wieder in den Gefrierschrank
stellen und ca. 25 Minuten vor dem Servieren herausnehmen.

Kurz vor dem Servieren die restliche geschlagene Sahne mit dem
Preiselbeerkompott mischen. Die Torte in Stücke schneiden und auf
Tellern anrichten. Leicht mit Puderzucker besieben. Mit Krokant und den
restlichen Schokoladenraspeln dekorieren. Die Preiselbeersahne mit
einem Esslöffel oval formen und neben den Tortenstücken anrichten.
Mit Minze dekorieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Dampfnudeln
Die Milch auf etwa 30 Grad erwärmen. In eine Schüssel giessen und den Zucker darin auflösen. Dann die Hefe zerbröckeln u ...
Dampfnudeln
Alle Teigzutaten sollten Zimmertemperatur haben. Die Hälfte des 1/4 l Milch zusätzlich leicht erwärmen. Das Mehl in eine ...
Dampfnudeln Hell und Dunkel
1. Für den Teig Schokolade fein hacken und über einem heissen Wasserbad zerlassen. Mehl, Hefe, Milch, Zucker, 1 Prise Sa ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe