Kalakukko - Finnische Fischpastete

 
TEIGHÜLLE: 2ts Salz
  300ml Wasser
  250g Roggenmehl
  250g Weizenmehl
  25g Zimmerwarme Butter
 
FÜLLUNG: 700g Fischfilet (Hering, Flussbarsch, Zwergma
  250g Knorpelfreier ungeräucherter
  1tb Salz



Zubereitung:
Fisch und Fleisch sind keine so ungewöhnliche Kombination, wie es
scheinen mag. Verwenden Sie nur den besten Bacon. Er sollte mild sein,
damit er den zarten Fischgeschmack nicht übertönt. Sein Fett, das
beim Backen langsam schmilzt, hält die Füllung schön saftig.
Diese rustikale Pastete könnte der kulinarische Höhepunkt Ihres
nächsten Picknicks im Grünen sein.

Lösen Sie das Salz im Wasser auf. Vermischen Sie Roggen- und
Weizenmehl. Man gibt das Mehl nach und nach in die Flüssigkeit, bis
ein fester, knetbarer Teig entsteht. Die Butter zugeben und den Teig
gut durchkneten. Auf einem mit Mehl bestäubten Backbrett oder
Backtrennpapier zu einem Kreis von etwa 30 cm Durchmesser ausrollen.
Der Teig sollte in der Mitte etwa 1,5 cm dick sein und zum Rande hin
dünner werden.

Schichten Sie den Fisch und den Bacon in der Mitte der Teigplatte
übereinander. Lassen Sie am Rand genügend Teig frei, um ihn später
über die Füllung zu klappen. Beginnen Sie mit einer Schicht Fisch und
schliessen Sie oben mit einer Schicht Bacon ab. Es sollten etwa 3- 5
Schichten sein. Würzen Sie jede Schicht ganz leicht mit etwas Salz.
Klappen Sie die Teigränder über die Füllung und verschliessen Sie
die überlappenden Teigränder gut mit etwas Wasser oder einem leicht
geschlagenen Eiweiss. Die Pastete sollte wie ein grosses Brot aussehen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft 180°C) 60 Min. backen und
dabei im Abstand von 15 Min. mit Wasser bestreichen. Man nimmt die
Pastete aus dem Ofen, umwickelt sie mit Alufolie und backt sie für
weitere 5 Stunden bei 75°C (Umluft 50°C). In dieser Zeit muss sie nicht
mehr mit Wasser bestrichen werden. Bei Zimmertemperatur servieren. Dazu
schneidet man die Pastete in dicke Scheiben.

TIPPS:

Lassen Sie die Pastete einen Tag durchziehen. Sie schmeckt dann noch
besser.

Sie können diese Pastete auch mit jeder anderen Mischung von
aromatischen See- und Süsswasserfischen herstellen. Achten Sie jedoch
auf eine ausgewogene Mischung von fetten und weniger fetten Fischen.

Wenn Sie Vollkornmehl verwenden, was wir Ihnen empfehlen würden, weil
die Pastete dann noch herzhafter schmeckt, sollten Sie die Wassermenge
um 50 ml erhöhen. Vollkornmehl nimmt etwas mehr Flüssigkeit auf.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Warmer Fischsalat
Zeitaufwändig 1. Fisch in etwa 5 cm grosse Würfel schneiden, in einer Schüssel mit Zitronensaft, Kokosmilch und der Häl ...
Warmer Fischsalat aus Seezunge und Jakobsmuscheln
Quelle: Roger Verge, Die besten Menüs aus Frankreich - Feste in meiner Mühle -- Erfasst 12.02.2003 -- von -- Carsten Ste ...
Warmer Lachssalat
Die ungeschälten Kartoffeln kochen. Kartoffeln pellen, in dicke Scheiben schneiden und warm stellen. Den Lachs würfeln u ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe