Kaldaunen, Kutteln, Fleck, Löser, Pansen, Rumen, Tripes

 
Erfasst Am 04.09.00 Von:  Ulli Fetzer dtv- Küchenlexikon



Zubereitung:
Kaldaunen sind die Vormägen der Wiederkäuer, in dem die
Pflanzennahrung bakteriell zersetzt wird. Kaldaunen werden nur vom Rind
verwertet.

Kaldaunengerichte sind in Frankreich, Italien, stellenweise auch in
Deutschland sehr beliebt. Die berühmtesten Köche kreierten
einzigartige Kaldaunengerichte, die auch heute in vielen erstklassigen
Restaurants und Delikatessgeschäften angeboten werden.

Vorbereitung: Die Kaldaunen sorgfältig reinigen, den anhaftenden
Talg entfernen, mehrere Stunden wässern, gut abbrühen, etwa 10
Stunden in Salzwasser weich kochen. Sie erhalten fertig vorbereitete
Kaldaunen beim Fleischer.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bärlauch-Roulade
Hackfleisch und alle Zutaten bis und mit Pfeffer gut mischen,von Hand kurz kneten. Pasta-Teige ausrollen, flach streich ...
Bärlauch-Sandwiches mit Spargel und Roastbeef
Vorbereitung: Weissen Spargel vom Kopf nach unten schälen. Beim grünen Spargel das letzte Drittel nach unten schälen. I ...
Bärlauchserviettenkloss mit Kaninchenragout
Die Brötchen grob würfeln. Kräuterbutter in einem Topf schmelzen, eine feingeschnittene Zwiebel darin glasig dünsten, Mi ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe