Kartoffelfladen mit Rucola-Frischkäse

  500g Mehl, Type 405
  150g Kartoffelpüreepulver
  1 geh. TL Salz; (I)
  200g Kartoffeln; 2 mittelgroße
   Olivenöl
  1 Rosmarinzweig
  49g Hefe; 1 Würfel
  500ml Wasser; handwarm
   Meersalz, grob
  100g Rucola
  125g Quark, 20%
  100g Frischkäse; vorzugsweise Ziegenfrischkäse
  50g Schlagsahne
  1 geh. TL Meerrettich; gerieben oder aus dem Glas
   Salz; (II)
   Pfeffer
   Mehl; für die Arbeitsfläche



Zubereitung:
Backofen rechtzeitig auf 200°C (Heissluft: 180°C) vorheizen.

Das Mehl mit dem Püreepulver und dem Salz (I) mischen.

Kartofeln schälen, würfeln und mit Küchenkrepp trocken tupfen. In
einer Pfanne mit etwa einem Esslöffel Öl und dem Rosmarinzweig bei
geringer Temperatur etwa 15 Minuten kross braten. Auf Küchenkrepp
abfetten lassen.

Die zerbröckelte Hefe in handwarmem Wasser auflösen und das Gemisch
langsam zu den anderen Teigzutaten giessen. Mit den Knethaken eiens
Handrührgerätes 5 Minuten zu einem glatten Teig schlagen. Die
abgekühlten Kartoffelwürfel unterarbeiten. Den Teig mit bemehlten
Händen noch einmal von Hand durchkneten, zu einer Kugel formen und in
eine bemehlte Schüssel geben. Abdecken und an einem warmen Ort etwa 20
Minuten gehen lassen, bis der Teig sein Volumen fast verdoppelt hat.

Die Teigkugel nochmals durchkneten und auf einem geölten und bemehlten
Blech zu einem fingerdicken Fladen ausrollen. Mit dem Finger auf der
gesamten Fläche kleine Mulden eindrücken. Weitere 20 Minuten gehen
lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Heissluft 180°C) 30-35 Minuten
goldbraun backen.

Aus dem Ofen nehmen, mit etwas Olivenöl beträufeln und je nach
geschmack mit grobem Meersalz bestreuen.

Die Rucola waschen und fein hacken. Quark, Frischkäse, Sahne,
Meerrettich, Salz (II) und Pfeffer mischen und die Rucola unterrühren.


:erfasst: tom



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sahne "BLACK & WHITE"
In zwei kleine Schüsseln je einen halben Becher Sahne gießen; in die eine die zerbröckelte weiße Schokolade, in die ande ...
Sahne-Baiser-Torte nach Ulmer-Art
Raspel mit Mandeln mischen, Baiser grob zerbröckeln und darunter mischen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, Rum zuge ...
Sahne-Baiser-Torte nach Ulmer-Art
Raspel mit Mandeln mischen, Baiser grob zerbröckeln und darunter mischen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, Rum zuge ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe