Kartoffelring mit Gulasch

  500g Rindfleisch aus der Keule
  200g Zwiebeln
  60g Schweineschmalz
  1 gestr. El. edelsüsses Paprikapulver
   Salz
   schwarzer Pfeffer
   Knoblauchpulver
  0.375l heisse Würfelbrühe
  2 grüne Paprikaschoten
  2lg Karotten
  0.125l saure Sahne
  1ts Speisestärke
 
Kartoffelring: 750g mehlige Kartoffeln
  70g Butter
  3 Eigelb
   Salz
  1 Prise abgeriebene Muskatnuss
  100g gekochter Schinken
  3 Eiweiss
   Butter
   Mehl
  5tb geröstete Semmelbrösel



Zubereitung:
Das Rindfleisch in 3 cm grosse Würfel schneiden. Die Zwiebeln
schälen und hacken. Das Fleisch im gut erhitzten Schmalz 10
min. anbraten. Die Zwiebeln dazugeben und weitere 10 min.
braten. Die Gewürze unterrühren und mit der Brühe aufgiessen.
Zugedeckt 70 min. schmoren lassen. Inzwischen die Kartoffeln
schälen und in Salzwasser ca. 25 min. garen. Abgiessen, gut
abdampfen lassen und noch heiss durch die Kartoffelpresse
geben. Butter, Eigelb und Gewürze schaumig rühren. Den
feingewürfelten Schinken und die abgekühlten Kartoffeln
untermischen. Abschmecken und die steifgeschlagenen Eiweiss
unterheben. Eine Ringform gut einfetten, mehlen und die
Kartoffelmasse einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 - 220
Grad 30 - 40 min. backen. Für das Gulasch die Paprikaschoten
waschen, abtrocknen, halbieren, Kerne und weisse Teile
entfernen und in Streifen schneiden. Die Karotten putzen und in
Scheiben schneiden. Beides zum Gulasch geben und noch 20 min.
schmoren lassen. Sahne mit Speisestärke verquirlen und das
Gulasch damit binden. Abschmecken. Den Kartoffelring auf
eine vorgewärmte Platte stürzen und mit den Semmelbröseln
bestreuen. Das Gulasch in die Mitte füllen. Dazu Kopfsalat
servieren.

* Quelle: Kalenderblatt vom August 1992
** Gepostet von Sabine Engelhardt
Date: 17 Mar 1995

Erfasser: Sabine

Datum: 11.05.1995

Stichworte: Fleisch, Rind



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tian de legumes (Überbackener Mangold)
Vom Mangold die dicken weissen Rippen und die Stiele von den grünen Blättern trennen (Blätter nur von drei Stielen n ...
Tieba ziji, Süßsaures Hühnerfleisch mit Tomatensauce
Das Hühnchen von Knochen befreien und das Fleisch in Scheiben schneiden. Mit dem Messerrücken weichklopfen und in einer ...
Tiefkühlkost - Vitamine und Mineralstoffe auf Eis
Gemüse oder Fleisch aus der Tiefkühltruhe sind besser als ihr Ruf. Wenn man sie schonend auftaut und verarbeitet, sind s ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe