Kartoffelsuppe mit Kohlspeckknödel

 
SUPPE: 300g Kartoffeln (mehlige Sorte),
   Salz
  0.5ts Majoran
  1 Knoblauchzehe
   Pfeffer aus der Mühle
   Muskat
  0.5l Gemüsebrühe
  0.1l Flüssige Schlagsahne
  40g Butter
  2tb Steifgesehlagene Sahne
 
KNÖDEL: 1sm Weißkohl
  1sm Zwiebeln
   Etwas Öl und Butter
  2tb Frisch gehackte, glatte Petersilie
   Salz.
   Pfeffer aus der Mühle
   Etwas Cayennepfeffer
  4 Scheib. Durchwachsener Speck
   Quelle: Feinschmecker 1/1995 Erfasst 20.10.2003 von Bernd Steigerwald



Zubereitung:
Suppe: Geschälte Kartoffeln waschen und kleinschneiden. Mit wenig
Wasser, etwas Salz und Majoran in etwa 20 Minuten gar kochen. Die
heissen Kartoffeln durch ein Sieb streichen. Mit zerdrücktem
Knoblauch. Salz, Pfeffer Lind Muskat abschmecken. Brühe, flüssige
Sahne und Butter zufügen. Mit einem Schneebesen kurz durchschlagen.
Knödel: Die abgelösten Kohlblätter in kochendem Salzwasser
blanchieren und in Eiswasser abschrekken. Zwiebelwürfel in einer
Pfanne mit Öl und But ter goldgelb werden lassen, mit Salz, Pfeffer
und Cayenne gut abschmecken. Die Kohlblätter aufeinem Tuch ausbreiten,
gut trocknen und die schönsten beiseite legen. Die restlieben Blätter
und die Kohlherzen in feine Würfel oder Streifen schneiden, zusammen
mit der gehackten Petersilie zu den Zwiebeln geben und gut vermischen.
Den Speck in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne kross
auslassen und dann unter die Kohlinasse mischen.
Die Kohlmasse in einen mit den Blättern ausgelegten Schöpflöffel
fülIcn, einschlagen und gut ausdrücken. Die KohlSpeck-Knödel in
einen Bräter setzen und im Backofen bei etwa 160 Grad Celsius 15 bis
20 Minuten langsam garen. Anrichten: Steife Schlagsahne mit dem
Schneebesen unter die Kartot lclsuppc ziehen und die Suppe in
vorgewärmte Teller füllen, die Kohl-SpeckKnödel einlegen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rote Bete Schaum mit Orangen und Nüssen
Rote Bete waschen und in einem Liter Wasser mit Zucker, Salz, Kümmel und Obstessig etwa eine Stunde garen. In dünne Sche ...
Rote Bete Spaghettini
Rote Bete mit Kümmel, Salz und Pfeffer in bedecktem Wasser weich kochen, schälen und in feine Julienne (Streifen) schnei ...
Rote Bete Suppe
Rote Bete, Zwiebel und Apfel in Butter andünsten, mit Gemüsebrühe ablöschen. Wenn das Gemüse weichgekocht ist, pürieren ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe