Käse-Sahne-Torte

 
Mürbeteig:: 250g Mehl
  125g Butter
  50g Puderzucker
  1 Ei
  0.5 geh. TL Salz
 
Füllung:: 500g Sahnequark
  4 Eigelb
  0.5 Kästchen Sahne
  180g Zucker
  0.2l Milch
  1 Zitrone, geriebene Schale
  1 Msp. Salz
  7 Blatt Gelatine



Zubereitung:
Zuerst bereiten Sie den Teig vor. Dazu verrühren Sie mit den Knethaken
des Rührgeräts zuerst das Mehl mit Salz und Zucker, dann geben Sie
die in kleine Würfel geschnittene kalte Butter hinein, und rühren auf
grosser Geschwindigkeit solange bis Streusel entstanden sind. Jetzt das
Ei dazu und alles so schnell wie möglich zu einem glatten Teig
verkneten, zum Schluss kurz mit der Hand. Den fertigen Teig lassen Sie
in Klarsichtfolie verpackt etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

Danach teilen Sie den Teig in zwei Hälften, rollen sie jeweils auf die
Grösse Ihrer Springform rund aus, stechen mit einer Gabel Löcher
hinein und backen sie bei 180 Grad bis sie goldgelb sind - das dauert
etwa 15 bis 20 Minuten. Schneiden Sie einen der beiden Teigböden schon
in 12 Portionsstücke. Die legen Sie hinterher oben auf die fertige
Torte, so dass sie wieder einen kompletten Teigboden ergeben. Den
anderen Tortenboden legen Sie auf den Boden Ihrer Springform und
kleiden den Rand mit Pergamentpapier aus.

Für die Füllung verrühren Sie die Eigelb, Salz und Zucker mit der
Milch. Lassen Sie diese Mischung in einem Topf mit dickem Boden bei
mittlerer Hitze und ständigem Rühren heiss werden bis sie cremig wird
und die Eigelb binden. Diese Mischung darf auf keinen Fall kochen sonst
gibt's Rührei, weil die Eigelb stocken. Lassen Sie die Creme etwas
abkühlen.

In der Zwischenzeit weichen Sie die Gelatine-Blätter in sehr viel
kaltem Wasser etwa 5 Minuten ein, dann drücken Sie sie mit der Hand
aus und lösen Sie in der warmen Creme auf. Die giessen Sie nun über
den Quark und verrühren alles zusammen mit der geriebenen
Zitronenschale schnell und gründlich. Zum Schluss schlagen Sie die
Sahne steif und ziehen Sie unter die Quarkmasse, und giessen alles in
die vorbereitete Form. Legen Sie jetzt die vorgeschnittenen Teigstücke
auf die Masse und stellen Sie die Form über Nacht in den in den
Kühlschrank.

Vor dem servieren bestreuen Sie die Torte gleichmässig mit
Puderzucker.

http://www.wdr5.de/service/service_essen/464743.phtml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Birnenkuchen, Fein
Bereiten Sie aus den Zutaten für den Teig einen glatten Rührteig und geben ihn in eine gut gefettete Springform. Die ge ...
Birnenküchlein mit Birnenkompott und Preiselbeersahne
Die Milch erwärmen, die Hefe dazukrümeln und glattrühren. Unter das Mehl rühren, abgedeckt an einem warmen Ort 25 Minute ...
Birnen-Lebkuchenauflauf
25 g Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten. Biskuit in 2 cm grosse, Lebkuchen und geschälte Birnen in 1 cm grosse Wür ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe