Kaviar aus Forellenrogen

   Salz
   Zucker
   Forellenrogen



Zubereitung:
Die Rogenstränge gleich nach dem Schlachten abspülen, enthäuten und
die Eier sofort unter Zusatz von etwa 80 gr. Kochsalz/Liter vorsichtig
und sorgfältig spülen. Nun die Eier abtropfen lassen. Anschliessend
für 1000 Gramm Rogen 100 bis 120 Gramm Salz in 2 Liter handwarmen
Wasser auflösen. Je nach Geschmack kann die Salzkonzentration je Liter
Wasser zwischen 40 und 60 Gramm betragen.
Eine interessante Geschmacksvariante ergibt sich bei Anwendung von 100
Gramm Kochsalz und 30 bis 40 Gramm Zucker auf 2 Liter Wasser: Die Eier
hineingeben und zwei bis drei Mal vorsichtig mit der Hand umrühren.
Nach 1,5 bis 2 Stunden (je nach Eigrösse) den Kaviar herausnehmen und
gut abtropfen lassen.
Aufbewahrung bei maximal +2 bis +3 Grad Celsius: etwa 2 bis 3 Tage



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Suppe von Taschenkrebsen
Fenchel, Karotte, Sellerie und Petersilienwurzel putzen und in 1 cm grosse Würfel schneiden, die Abschnitte zur Seite le ...
Surimi - oder "Gewaschene Fischmasse"
Ein Fischprodukt, das in Japan auf eine jahrhundertealte Tradition zurückgeht. Reines Fischflesich, ohne Haut und Gräten ...
Surimi-Nudeln
(*) Surimi ist fingerlanges, stäbchenförmig gepresstes, absolut grätenfreies Fischfleisch und schmeckt wenig nach Fisch, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe