Kirschensuppe mit Mohn-Mascarpone

  1kg Kirschen
  4dl Roter Traubensaft
  6dr Bittermandel-Aroma
  2pk Bourbon-Vanille-zucker
  1 geh. TL Maisstärke
  125g Mascarpone
  1 geh. TL Mohnsamen
  6 Schöne Pfefferminzblätter
 
REF:  Brückenbauer 24/11.6.02 Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Die Kirschen entsteinen.

Drei Viertel vom Traubensaft mit dem Bittermandel-Aroma und einem
Viertel vom Vanillezucker aufkochen. Kirschen beifügen und zugedeckt
knapp weich kochen.

Restlichen Traubensaft mit Maisstärke verrühren und unter Rühren zu
den Kirschen geben. Noch so lange auf dem Herd lassen, bis die Sauce
leicht bindet. Auskühlen lassen.

Mascarpone, restlichen Vanillezucker und die Mohnsamen sorgfältig
mischen.

Zum Servieren die Kirschen in Suppenteller, Tassen oder Schalen
verteilen. Mit Mohn-Mascarpone und Pfefferminze garnieren.

Geht auch:

Wenn alle Kirschbäume leergepflückt sind, kann die Kirschensuppe auch
mit den Kirschen aus dem Beutel oder mit tiefgekühlten Kirschen
gemacht werden.

Mohnsamen Mohnsamen - bereits vor rund 6000 Jahren ein Genussmittel -
stammen vom Schlaf- beziehungsweise Gartenmohn und nicht etwa von dem
bei uns viel bekannteren Klatschmohn. Die reifen, schwarzblauen Samen
entfalten, vor allem geröstet, ein intensiv nussiges Aroma. Sehr
beliebt ist Mohn bei Backwaren, Süss- und Mehlspeisen. Geröstet,
gemahlen oder im Mörser zerstossen kommt sein Aroma noch besser zur
Geltung. Mohnsamen werden auch zu Öl gepresst, da sie reich an
mehrfach ungesättigten Fettsäuren sind. Mohnöl ist vor allem in der
französischen und österreichischen Küche beliebt. In Frankreich
werden die Blätter des Mohns sogar als Salat serviert.
Damit die kleinen Samen nicht ranzig werden, können sie im Tiefkühler
aufbewahrt werden.

Tiefkühl-Kirschen-Trick Weil die Kirschensaison alljährlich kurz
ist, werden immer mehr Kirschen tiefgekühlt. Damit bei der Verwendung
alle Optionen offen sind, die Kirschen samt Stein verpacken und
einfrieren. Geht schneller, und kein Saft geht durch das Entsteinen
verloren. Zur Verwendung die Früchte nur leicht antauen lassen und mit
einem Kirschenentsteiner vom Stein befreien. So fliesst weniger Saft,
und es gibt erst noch weniger zu putzen#



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Cognac-Parfait auf marinierten Zwetschgen
Eigelb und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Die Milch aufkochen und dazugeben. Unter ständigem Rühren bis kurz ...
Cognacquitten
Die Quitten schälen, halbieren und Kernhaus grosszügig entfernen. Quittenhälften je in 4 Schnitze teilen. Sofort in Zitr ...
Cointreau-Cake mit Schokoladecreme
(*) Für eine Cakeform von rund 26 cm Länge Schokolade grob hacken. Rahm (1) in einer Pfanne heiss werden, aber nicht ko ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe