Klassischer Lammbraten (Basisch)

  24 Std. Marinierzeit
  1kg Lammfleisch
  6 Zwiebeln
  2lg Möhren
  1 Flasche Kanne-Brottrunk
  500ml Wasser zum Angießen Menge
   anpassen b. doppelt soviel
  1tb Kanne-Fermentgetreide
  1 Knoblauchzehe; nach Wunsch mehr
  1 Schuss süsse Sahne
   Etwas Vollmeersalz
   Etwas Pfeffer
   Olivenöl z. Anbraten
  1 Msp. Beifuss
   Frische Kräuter n. Belieben
   Für Die Böhnchen
  500g Grüne Böhnchen
  2c Wasser
  2tb Butter
   Etwas Vollmeersalz
   Etwas Muskat
 
Erfasst von:  Renate Schnapka am 27.05.97



Zubereitung:
Das Lammfleisch vom groben Fett und von dicker Haut befreien. 24
Stunden vor dem Anbraten in eine Schüssel geben und mit Brottrunk
bedecken.

Die gehackten Zwiebeln und Knoblauchzehe dazugeben.

Die Schüssel im Kühlschrank abgedeckt stehen lassen.

Das Lammfleisch herausnehmen, abtupfen, mit Salz und Pfeffer sowie
Beifuss einreiben. Das Öl in den Bräter geben, und das Fleisch von
allen Seiten darin gut anbraten. Gehackten Knoblauch, die Zwiebeln und
die zerkleinerten Möhren dazugeben. Den Bräter in den auf 200?C
vorgeheizten Backofen (Gasher Stufe 3-4) schieben. Nach un dnach Wasser
dazugeben.

Wer einen leicht säuerlichen Geschmack erzielen möchte, kann auch von
der Brottrunk-Lake etwas dazugeben.

Den Braten öfter mit dem Bratenfond übergiessen.

Elektroherd ca. 200?C. Gasher Stufe 3-4, Garzeit ca. 1-1 1/2 Std.

Das Fleisch aus dem Bräter nehmen. Den Bratenfond durch ein Sieb
gegen, kurz aufkochen und mit Fermentgetreide abbinden. mit der süssen
Sahne verfeinern.

Das Fleisch und die Böhnchen auf eine grosse Platte geben, die Sauce
über den Braten giessen und mit den frischen Kräutern garnieren, z.B.
mit Dill oder Zitronenmelisse.

Die Böhnchen:

Die Böhnchen säubern und halbieren.

Auf kleiner Stufe mit Wasser 20 Min. gar dünsten. Das Wasser
weggiessen, mit Salz und Muskat würzen würzen und die Butter über
den Böhnchen zerlaufen lassen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Teigwaren-Gratin mit Hackfleisch und Gemüse
(*) Orecchini, die typischen italienischen "Ohren"-Teigwaren aus Apulien, geben diesem Auflauf eine besondere Note. Die ...
Teigwaren-Gratin mit Hackfleisch und Gemüse
(*) Orecchini, die typischen italienischen "Ohren"-Teigwaren aus Apulien, geben diesem Auflauf eine besondere Note. Die ...
Teigwarenpastete mit Brät und Schinken (*)
(*) Magroonä-Pastetä (**) Pastete von ca. 10 x 25 cm, reicht für 4 bis 5 Personen. Die Spaghetti in reichlich Salzwass ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe