Kleine Gewürzkunde - Anis & Sternanis

   Anis
   Sternanis



Zubereitung:
Ausser der Namensähnlichkeit haben beide Gewürze fast keine
Gemeinsamkeit.

Die im Mittelmeerraum kultivierte, krautige Anispflanze bildet
runde, 3-6 mm lange Samen, ihr süsslich frisches Aroma wird vor
allem bei Weihnachtsgbäckerei und Kompottobst geschätzt, passt aber
auch zu Fisch, Gemüse und Geflügel, Brot, Desserts und
Heissgetränken.

Sternanis, die Früchte des des Südchina stammenden Magnolienbaumes,
bestehen aus 6-10 sternförmig angeordneten Kapseln mit je 1
Samenkern. Sternanis duftet wie Anis, ist im Geschmack aber
süsslich-scharf und feurig. Er darf in der Küche nie fehlen. Man
würzt mit ganzem Stern oder nur mit einigen Zacken.

* Quelle: Neue Gewürz-Küche, Burda Gmbh,
Erfasst von B. Fritsche

Erfasser:

Datum: 22.02.1995

Stichworte: Gewürz, Infos, Anis, Sternanis, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hummus Bil Tahini
* Die Sesampaste gibt es in türkischen Lebensmittelläden oder in gut sortierten Supermärkten Die Kichererbsen gut wasch ...
Hummus mit Gemüse
Kichererbsen kochen, Zwiebeln und Aubergine würfeln, Knoblauch in Scheiben schneiden, in wenig Wasser auf kleiner St ...
Humus
Erbsen in dem Wasser über Nacht einweichen, dann in diesem Wasser mit der Gemüsebrühe garkochen. Überschüssige Flüssigke ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe