Kleine Gewürzkunde - Paprika

   Paprika



Zubereitung:
Je nachdem, ob Kerne und Rippen der länglichen, spitz zulaufenden
Schoten des Gewürzpaprikas mitgemahlen werden, entstehen 7 Sorten:

Delikatess-Paprika ohne Rippen und Kerne, aromatisch-mild, lebhaft
rot.

Edelsüss mit wenig Samen, ohne Rippen, würzig, leicht scharf,
tiefrot.

Halbsüss mit mehr Samen, auch ohne Rippen, sehr aromatisch, deutlich
schärfer, gelblich-rot.

Rosenscharf mit Kernen und Rippen, sehr würzig und scharf, dunkel
oder gelblich-rot.

Scharf mit Rippen und Kernen sowie bei der Herstellung besserer
Qualitäten entfernten Rippen, bräunlich-rot, fast brennend scharf.

Schärfefreier Delikatess- und Mild-Parika, beide aus schärfefrei
gezüchteten Sorten, sehr mild und bekömmlich, aber würzig, lebhaft
rot.

Mit scharfen Sorten würzt man in Prisen und erst am Schluss, mit
milderen Paprika hingegen löffelweise gleich zu Beginn.

* Quelle: Neue Gewürz-Küche, Burda Gmbh,
Erfasst von B. Fritsche

Erfasser:

Datum: 22.02.1995

Stichworte: Gewürz, Infos, Paprika, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Pommes provencale
Kartoffeln waschen und achteln und in heissem Öl ca. 20' braten. Knoblauch fein hacken und mit golden anrösten, mit ...
Pommes Sarladaises
Die Hälfte des Gänseschmalzes erhitzen. Kartoffelscheiben hineingeben Und sanft braten. Die Temperatur so regulieren, da ...
Pommes Sarladaises
Die Hälfte des Gänseschmalzes erhitzen. Kartoffelscheiben hineingeben und sanft braten. Die Temperatur so regulieren ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe