Kleine Kaffeesterne

  250g Butter; weich
  1 Msp. Salz
  60g Zucker
  1 Eiweiss
  100g Schokoladenpulver
  150g Mehl
   Mehl; zum Auswallen
 
FÜLLUNG: 150g Butter; weich
  1 Eigelb
  50g Puderzucker
  2 geh. TL Instantkaffee
  2 geh. TL Wasser
 
ZUM FERTIGSTELLEN:  Schoko-Kaffeebohnen
   Puderzucker
 
REF:  Saison-Küche 12/2003 Vermittelt von R.Gagnau



Zubereitung:
Die Butter schaumig rühren, bis sich Spitzchen bilden. Salz und Zucker
zufügen, kurz weiterrühren. Eiweiss beifügen und nochmals alles gut
mischen. Schokoladenpulver und Mehl mischen, dazusieben.
Alles schnell zu einem Teig zusammenfügen. Zu einem flachen Rechteck
geformt; in Klarsichtfolie verpackt dreissig Minuten kühl stellen.

Teig in ca. 150g-Portionen auf wenig Mehl mit Hilfe von Teighölzern 3
mm dünn auswallen. Grössere und kleinere Formen (Sterne, Kreise,
Herzen) ausstechen. Gützli nach Grösse sortiert auf mit Backpapier
belegte Bleche geben. Vor dem Backen zehn Minuten kühl stellen.

Ofen auf 200 oC vorheizen.

Gützli in der unteren Ofenhälfte 7-9 Minuten (je nach Grösse)
backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Für die Füllung Butter, Eigelb und Puderzucker in ein hohes Gefäss
geben. Kaffee im Wasser auflösen, zufügen. Alles mit dem Mixer zu
einer schaumigen Masse aufschlagen. In einen Spritzsack mit kleiner
Sterntuelle füllen.

Auf die grossen Gützli jeweils etwas Füllung in die Mitte spritzen.
Mit den kleineren Gützli decken. Mit Kaffeecreme und -bohnen
verzieren. Bis zum Servieren kühl aufbewahren. Kurz vorher nach
Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Zum Vorbereiten:

Die fertig zusammengesetzten Sterne schmecken am besten frisch. Die
ungefüllten Gützli lassen sich in einer gut verschliessbaren Dose 1-2
Wochen aufbewahren und jeweils frisch füllen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Baumkuchen (mit Tonkabohne)
Butter, Marzipan, Vanille und Tonkabohne vermengen. Eigelb nach und nach dazu geben und schaumig schlagen. Eiweiß, Zuck ...
Baumkuchen vom Grill
Fett schaumig rühren. Zucker und Vanillezucker zufügen. Eier, Eigelb und Rumaroma unterrühren. Dann mit dem Mehl, de ...
Baumkuchen, Basisrezepte, Teil 1 von 2
F. Seifert: Vor kurzem fand ich in einem älteren, handgeschriebenen Rezeptheft verschiedenes zum Thema Baumkuchen. Siche ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe