Kleine Weingeschichte

  



Zubereitung:
Vermutlich wurde in Gegenden mit geeignetem Klima Wein angebaut; in
einer Beschreibung von Krakow aus dem 12. Jh. heisst es: "Es ist
eine schöne und grosse Stadt mit vielen Häusern und Bewohnern,
Märkten, Wein- und Obstgärten".

Spuren der polnischen Weinherstellung haben sich unter anderem in den
Namen mancher Ortschaften erhaltem, z.B. Winiary. Grösseren
Umfang hat der Weinanbau nicht angenommen, obwohl Königin Bona
(1518-1557) ihn zu fördern versuchte. Die frostreichen
polnischen Winter begünstigten eher die Einfuhr von Traubenwein als
den Weinanbau. Dagegen wurden Obstweine gekeltert, die zwar
weniger gut waren als die Traubenweine, jedoch bei weitem billiger
und - mit Honig gesüsst - durchaus schmackhaft.

Heisse Weinsuppen, nahrhaft und stärkend, wurden zum Frühstück,
seltener zum Abendessen gereicht.

Nach: Maria Lemnis, Henryk Vitry, Altpolnische Küche und
polnische Tischsitten, Verlag Interpress Warszawa 1979, ISBN
83-223-1817-0

04.03.1994


Erfasser:

Datum: 23.02.1995

Stichworte: Information, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Info: Begriffe XVII
:Donaulachs: siehe Huchen :Hechtklösse: Ältere Hechte sind trocken, aber aromatisch. Verarbeitet man sie zu Farce, kann ...
Info: Begriffe XVIII
:Beignets: siehe Krapfen :Berliner Pfannkuchen: siehe Krapfen :Consomme: siehe Kraftbrühe :Keta-Kaviar: Rötlicher Kav ...
Info: Begriffe XX
:Baiser: siehe Meringe :Beurre manie: siehe Mehlbutter :Meerrettichsauce: Bechamelsauce, ergänzt mit Meerrettich, oder ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe