Knackiges Gemüse mit Kräuter- und Meerrettich-Dip

  1sm Paprikaschote, rot
  1sm Paprikaschote, gelb
  0.5 Salatgurke a 400 g
  0.5 Stangensellerie a 500 g
  3sm Möhren
  1 Chicoree
  0.5bn Radieschen
 
Für Den Kräuter-Dip: 1sm Stengel Basilikum
  1 Töpfchen Kerbel
  1bn Petersilie
  0.5bn Schnittlauch
  2 Stiele Dill
  75g Käse kalorienreduziert
   Salz
   weisser Pfeffer
 
Für Den Meerrettich-Dip: 75g Käse kalorienreduziert
  75g Magerquark
  2ts Meerrettich gerieben (Glas)
   Salz
   weisser Pfeffer
  1tb Zitronensaft
  1 Ei hartgekocht



Zubereitung:
Paprikaschoten halbieren, entstielen, entkernen, die weissen
Scheidewände entfernen, die Schoten waschen und in lange Stifte
schneiden. Gurke und Sellerie waschen, putzen, abtropfen lassen und
in lange Stifte schneiden. Möhren putzen, waschen, trockentupfen und
längs halbieren. Chicoree unter fliessendem kaltem Wasser abspülen,
trockentupfen und die einzelnen Blätter ablösen. Radieschen putzen,
waschen und abtropfen lassen.

Für den Kräuter-Dip die Kräuter unter fliessendem kaltem Wasser
abspülen und trockentupfen. Einige Kräuterstengel zum Garnieren
beiseite legen, die übrigen fein hacken. Käse verrühren, gehackte
Kräuter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Dip
in einer Schale anrichten und mit einem Kräuterzweig garnieren.

Für den Meerrettich-Dip Käse, Quark und Meerrettich verrühren und
mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzig abschmecken. Ei pellen,
halbieren, das Eigelb herauslösen und würfeln (das Eiweiss
anderweitig verwenden). Den Meerrettich-Dip in einer Schale anrichten
und mit dem gewürfelten Eigelb garnieren.

Das Gemüse nach Belieben auf einer grossen Platte anrichten und mit
den Dips servieren.

* Quelle: erfasst von Peter Kümmel

Erfasser: Peter

Datum: 23.11.1996

Stichworte: Gemüse, Frisch, Sauce, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bäckerofen
1 Flasche Wein (trockener Riesling) kaltstellen. Einen Römertopf über Nacht (mind. 6 Stunden) vorher wässern. ...
Bäckerofen (Beekenohfe)
Der Beekenohfe kommt aus dem Elsass, sagen die Elsässer. Genaür gesagt aus Strassburg. Die Badener sagen, sie hätten ...
Backers
Die geschälten und gewaschenen Kartoffeln grob reiben und in einem sauberen Tuch gut ausdrücken. Die Flüssigkeit auf ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe