Knoblauchhuhn Vereinte Nationen (*), Teil 1 v. 2

  1 Hähnchen; (**)
  500g Lauch; davon nur die weisse Teile, d.h. ca
  150g weisse Lauchteile
  200g Junge Möhren
  200g Frisches Knollensellerie;
   Variante: Staudensellerie oder rote Rüben
  42 Zehen frischer Knoblauch
  1 Flasche trockenen Weisswein
  50ml Sesamöl; evtl. etwas mehr von geröstetem Samen
   gepresst
  50ml Echten Balsamessig evtl. mehr
  1 geh. TL Süsser Senf
  1tb Kartoffelmehl; evtl. mehr
   Salz
   Pfeffer
  2 Salbeiblätter
  10g Butter
 
NACH EINEM POSTING:  von r.sauer@bionic.zer



Zubereitung:
(*) EGA-Version (extended garlic application) (**) Originalversionen
der Zutaten:
:1 nun nicht mehr freilaufendes Hähnchen minderer Flugstundenzahl

Verschiedene Gemüse frisch vom Markt, dabei sein müssen zwingend:

:Die weissen Teile von 500 g Porree (Lauch), das ergibt ca
:150 g Nettogemüse, die grünen Pflanzenteile kann man zu einer
Lauchcreme verarbeiten.

:200 g Junge Möhren

:200 g Knollensellerie. Aber nur bei wirklich frischer Ware, sonst
ist es immer besser, Staudensellerie zu nehmen, auch wenn die weniger
frisch ist. Wer mit roten Rüben umgehen kann, sollte nicht zögern,
auch das mal anstelle von Sellerie zu probieren.

:ca. 3 - 4 Knollen frischen (nicht das durchgetrocknete Zeug, aber
das braucht man ja wohl kaum zu erwähnen) Knofels, es sollten
zufälligerweise genau 42 Zehen dabei herauskommen (die Zahl ist nicht
von mir).

:1 Flasche trockenen Weissweins, der Koch darf da seinem persönlichen
Geschmack freien Lauf lassen. Etwas Französisches ist natürlich im
Sinne der Vereinten Nationen, als Faustregel gilt, dass der Koch den
Wein am liebsten selbst trinken wollen sollte...

:50-75 ccm Sesamöl, von geröstetem Samen gepresst

:50-75 ccm echten Balsamessig

:1-2 Esslöffel Kartoffelmehl

:Salz&Pfeffer aus der Mühle

:2 Salbeiblätter

Auf gehts:

Das Tier säubern (Hals, Innereien und Bürzel amputieren) und die
Leber sicherstellen. Aus dem Balsamico, 2/3 des Öls, dem Senf, Salz &
Pfeffer eine vinaigretteartige Suppe rühren, abschliessend die
Stärke, sowie 2 gepresste Knoblauchzehen dazutun. Nochmal kräftig
umrühren. Es sollte sich eine gewisse Viskosität einstellen, denn nun
wird der Vogel in&auswändig damit eingepinselt und gut zugedeckt für
mindestens 5 Stunden sich selbst überlassen.

Dann wird der Wein geöffnet und ein Glas für den Koch eingeschenkt.
In einer kleinen Pfanne wird die Butter mit den Salbeiblättern auf
mittlerer Flamme erhitzt, bis sie gerade eben noch nicht verbrennt.
Die Hähnchenleber hineingeben und auf jeder Seite 1 Minute brutzeln.
Nach Geschmack Salz & Pfeffer daran geben, eine Scheibe frischen Brotes
abschneiden und Brot, Leber und Wein genüsslich wegputzen.

Weiter: siehe Teil 2 v. 2



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Foulet bonne femme (Hähnchen nach Hausfrauenart)
Das Hähnchen salzen und pfeffern, binden. In einem Schmortopf die Butter zerlassen und das Hähnchen anbraten. Im Ofen be ...
Frankreichs edelstes Geflügel - Die Hühner der Bresse
Jedes Bresse-Huhn geniesst den Vorzug, zehn Quadratmeter Wiese für sich beanspruchen zu können. Auch sonst wird Frankrei ...
Französischer Hähnchensalat
Hähnchenbrustfilet mit Honig bestreichen und in heissem Öl bei mässiger Hitze von beiden Seiten jeweils 5 bis 7 Minuten ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe