Knoblauchpüree I

  20 mittl. Knoblauchknollen
  100ml Olivenöl



Zubereitung:
Die ganzen unzerpflückten Knoblauchzwiebeln in Alufolie einwicklen.
Dann in den bei 190 GradC vorgeheizten Backofen 1 Stunde garen. Die
gegarten Zehen aus der Schale in ein Sieb drücken und passieren, dann
mit dem Olivenöl und dem Salz verrühren. Als Mass gilt 1 Esslöffel Öl
auf 10 Knoblauchzehen, die Paste in ein verschliessbares Gefäss füllen,
Oberfläche glattsteichen mit Olivenöl beträufeln. Hält sie im
Kühlschrank etwa 3 Monate.

Verwendet wird das Püree zum würzen von Fleisch- und Gemüsegerichten
und gibt ihn in einer Vinaigrette

* Quelle: Die Kunst des Kochens Time Live
erfasst Günter Rademacher

Erfasser: Günter

Datum: 08.08.1995

Stichworte: Aufbau, Knoblauch, Würze, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Marinade für Pferdegrilladen
Zwiebel und Knoblauchzehe feinst hacken. Alle Zutaten in einer Schale vermengen. Marinade muss ziemlich dick (cremig ...
Marinade mindert Krebsrisiko
Die Grill-Saison ist zwar längst beendet, dennoch interessant und wichtig: Fleisch, das vor dem Grillen auf Holzkohle ma ...
Marinaden
Die Marinaden mit einem Mixer oder Pürierstab gut verrühren. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe