Knoblauchsauce im Mikrowellenherd

  2lg Knoblauchknollen frisch
  1 Handvoll Basilikum
  1 Handvoll Sauerampfer
  50ml Speiseöl
   Salz
   Weisser Pfeffer aus derMühle
   Paprikapulver, edelsüss
 
* ODer:  Cayennepfeffer



Zubereitung:
Die Knoblauchknollen im ganzen locker verschlossen in einem
Bratbeutel bei 600 Watt in die Mikrowellen geben und 5 Minuten garen.
Abkühlen lassen.

Die Zehen aus den Häuten drücken, etwas zerkleinern. Die Kräuter
waschen, mit Küchenpapier trocknen und grob zerhacken.

Knoblauch, Kräuter, Öl und Gewürze im Mixer zu einer Paste
pürieren, die Sauce mit Salz und Paprikapulver oder 1 kleinen Prise
Cayennepfeffer abschmecken.

Tip: Diese Knoblauchsauce, die auch gut zu gebackenen Kartoffeln
passt, kann auch ruhig in etwas grösserer Menge hergestellt werden,
da sie sich ca. 14 Tage im Kühlschrank hält. Restliche Sauce
einfach in ein Twist-Off-Glas geben, etwas Öl auf die Oberfläche
giessen und das Glas gut verschliessen.

Source: Das grosse Buch für Mikrowellen

Gepostet von Joachim M. Meng @ 2:245/6606.6 am 19.04.94


Erfasser:

Datum: 23.02.1995

Stichworte: Saucen, Mikrowelle, P8



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kalbsfilet mit Morchelsauce
* Das sauber parierte Kalbsfilet mit Salz und Pfeffer aus der Mühle kräftig würzen, mit Trüffel- und Olivenöl einreiben. ...
Kalbshaxe in Apfelsinen-Sosse
Die Kalbshaxenscheiben sollten zwischen 350 und 450 g schwer sein. Da der Knochen der Kalbshaxe nur sehr schwer zu sägen ...
Kalbshaxen an Bier-Senf-Sauce
Die Schalotten und den Knoblauch schälen. Schalotten in feine Streifen, Knoblauch in Scheibchen schneiden. Die Kalbshax ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe