Knöpfli 'Neugrund'

  500g Mehl
  5 Eier; +/-
  3dl Milch-Wasser; +/-
  1 geh. TL Salz
   Salzwasser
  65g Bratbutter; +/-
  2 Zwiebeln
  100g Speckwürfeli
  150g Gruyere; gerieben
   Pfeffer
   Maggikraut; Liebstöckel
 
REF:  Gaby Schuler-Maag, Menzingen, in
   Brigitte Iten-Besmer und Andreas Iten
   Zuger-Chuchi, 2001 Vermittelt von R.Gag



Zubereitung:
Aus Mehl, Milch-Wasser, Salz und Eier einen Teig rühren und klopfen
bis er Blasen wirft. Eine halbe Stunde zugedeckt ruhen lassen.

Zwiebeln in Ringe schneiden, in heisser Bratbutter braten,
Speckwürfeli mitbraten, beiseite stellen.

Den Teig portionenweise durch das Knöpflisieb ins schwach kochende
Salzwasser fallen lassen, leise kochen lassen bis die Knöpfli an die
Oberfläche steigen. Knöpfli gut abtropfen lassen.

Die gut abgetropften Knöpfli ebenfalls in die Bratpfanne geben,
nochmals heiss werden lassen oder leicht knusprig braten und gut
mischen. Die Knöpfli zusammen mit dem Käse und dem gehackten
Maggikraut auf einer vorgewärmten Platte anrichten und servieren!



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Obatzter mit Roggenbrot an Radieschensalat
Vorbereitung: Zwiebel schälen, eine Hälfte in Ringe schneiden, andere Hälfte in feine Würfel schneiden. Radieschen wasc ...
Obatzter Mit Schwarzbrot
1. Camembert in Stücke schneiden und mit Frischkäse, Fett und Creme Double verkneten. 2. Zwiebeln schälen. 1 Zwiebel in ...
Obazter mit Münsterkäse
Die beiden Käse in eine Schüssel geben und mit einer Gabel grob zerdrücken. Die restlichen Zutaten dazugeben und gut ver ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe