Knusprig Gebratene Ente mit Gefüllten Polentaknödeln ...

  1 Ente (ca. 2200 g)
   Salz, Pfeffer
 
EINLAGEGEMÜSE FÜR DIE SAUCE: 0.5tb Petersilie (fein gehackt)
  50g Karotten (geschält und in Würfel geschnitten)
  50g Knollensellerie (geschält und in Würfel geschnitten)
  50g Stangensellerie (geschält und in Würfel geschnitten)
 
MARINADE: 1.5tb Sojasauce
  0.5tb Honig
  20g Ingwer (in dünne Scheiben geschnitten)
  3 Schwarze Pfefferkörner
  1 Orange; den Saft
 
SCHMORGEMÜSE: 1l Hühnersuppe
  100g Karotten (geschält und in Würfel geschnitten)
  100g Knollensellerie (geschält und in Würfel geschnitten)
  100g Lauch (geschält und in Würfel geschnitten)
  250ml Rotwein
  100g Stangensellerie (geschält und in Würfel geschnitten)
  20g Tomatenmark
  2tb Öl



Zubereitung:
1. Für die Marinade alle Zutaten vermischen, in ein verschliessbares
Gefäss geben und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am
nächsten Tag durch ein Sieb passieren.

2. Flügelspitzen, Hals und Innereien der Ente entfernen und für die
Sauce beiseite stellen. Die Ente leicht salzen und pfeffern, mit der
Marinade einpinseln und diese ca. 1 Stunde einziehen lassen.

3. Entenabschnitte in Öl braun rösten, Schmorgemüse und Tomatenmark
dazugeben, nochmals kurz rösten und mit Wein und Hühnersuppe
aufgiessen. In ein tiefes Blech geben, die Ente darauf setzen und im
vorgeheizten Rohr bei 160 °C ca. 1 Stunde braten. Danach die Ente auf
ein Gitter legen und weitere 30 Minuten knusprig braten.

4. Inzwischen die Sauce entfetten und durch ein feines Sieb passieren.
Das Einlagegemüse darin weich dünsten, kurz vor dem Servieren mit
Petersilie verfeinern. Die Ente zerteilen, mit der Sauce, dem
Kohlgemüse und den Polentaknödeln servieren.

:Zubereitungszeit: 150 Min.
:Kalorien: 586 Kcal.

:Fett: 44g
:Eiweiss: 46mg
:Kohlenhydrate: 4g

Dazu passt:
:Kohlgemüse (Rezept im Archiv)
:Gefüllte Polentaknödel (Rezept im Archiv)

: O-Titel : Knusprig gebratene Ente mit gefüllten Polentaknödeln
: > und Rahmkohl



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Krill - Ein Krebs mit grosser Heilkraft (Info)
Krill ist ein Granat aus dem eiskalten und klaren Südpolarmeer mit hohem Eiweissgehalt. Bekannt ist der Krill schon ...
Kritaraki mit Knoblauch-Petersilien-Sauce
Knoblauch und Petersilie putzen und hacken. Die Hälfte der Butter zerlassen, Knoblauch und Petersilie darin bei milder H ...
Kritzel-Kratzel
Hackfleisch in Öl bräunen, dabei mit dem Löffel zerbröseln. Geschnittene Zwiebeln, gewürfelte Gurke und Paprika, Ketchup ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe