Knusprige Gemüse-Crepe - Bahn Xeo (Vietnam)

 
ZITRONEN-DIP:  Siehe Rezept
 
SALATPLATTE: 2 Kopf Grüner Salat, gewaschen und geputz
   Blätter ganz lassen
  125g Möhren; fein geschnitten, Julienne
  2sm Salatgurken; geschält und in feine treifen
   geschnitten, Julienne
  30g Frische Minzblätter
  12 Sauer eingelegte Schalotten; nach
 
CREPE-TEIG: 125g Reismehl
  0.5 geh. TL TL Salz
  0.5 geh. TL Zucker
  0.5 geh. TL Kurkuma
  180ml Kokosmilch
  300ml Wasser; wenn nötig, ein wenig mehr
  2 Frühlingszwiebeln; dünn geschnitten
 
FÜLLUNG: 185g Hähnchenbrustfilet; ohne Knochen und Haut
  185g Garnelen; geschält und gesäubert
  3tb Öl
  3lg Knoblauchzehen, fein gehackt
  6lg Champignons; in dünne Scheiben geschnitten
  1 Rote Paprikaschote; Kerne
   und Rippen entfernt, dünn geschnitten
  500g Sojasprossen; 5 Sek. blanchiert und abgetr



Zubereitung:
Den Sossen-Dip zubereiten und die Salatplatte anrichten.

Für den Crepe-Teig Mehl, Salz, Zucker und Kurkuma in einer Schüssel
mischen. Kokosmilch und Wasser dazugiessen - wenn nötig, etwas mehr
als angegeben -, bis ein dünner Pfannkuchenteig entsteht. Die
Frühlingszwiebeln dazugeben und zur Seite stellen.

Für die Füllung das Hühnerfleisch in etwa l cm grosse Würfel
schneiden und die Garnelen der Länge nach halbieren; zur Seite
stellen.

Eine Bratpfanne bei mittlerer bis grosser Hitze erwärmen. Wenn die
Pfanne heiss ist, zwei Teelöffel Öl hineingeben und die Pfanne
schwenken, damit Boden und Ränder gleichmässig eingefettet sind.
Überschüssiges Öl in ein Schälchen abgiessen und aufbewahren.
Jeweils ein Sechstel vom Knoblauch, dem Hühnerfleisch und den Shrimps
in die Pfanne geben, 30 Sekunden lang unter Rühren braten und dann die
Mischung in der Pfanne verteilen.

Den Teig kurz durchrühren und ca. 125 g davon in die Pfanne giessen.
Die Pfanne schwenken, damit sich der Teig gleichmässig dünn über den
Boden und an den Rändern hoch verteilt. Je ein Sechstel der Pilze, der
Paprika und der Sojasprossen auf eine Hälfte des Teigs geben. Die
Pfanne abdecken, die Flamme auf mittlere Hitze reduzieren und weiter
braten lassen, bis unter dem Deckelrand Dampf auszutreten beginnt (ca.
3 Min.). Den Deckel wieder abnehmen und die Hitze erhöhen (mittel bis
stark). Weiter braten lassen, bis sich die Crepe zusammenzieht und sich
vom Pfannenrand abhebt, nicht mehr feucht aussieht und einen knusprigen
Boden bekommt (ca. l Min.). Mit einem Pfannenwender die eine Hälfte
über die Füllung klappen, die Crepe auf einen Teller schieben und
sofort servieren.

Mit den restlichen Zutaten genauso verfahren.

Zum Essen die Crepe in vier oder fünf Teile schneiden, ein Salatblatt
mit Möhren- und Gurkenstreifen, mit Minzblättern und eingelegten
Schalotten belegen. Obenauf kommt ein Stück Crepe, dann wird das
Salatblatt darüber zusammengeklappt, die Rolle in den Dip getunkt und
aus der Hand gegessen.

*Ergibt 6 Crepes, für 12 Personen Diese goldgelbe, knusprig gebratene
Crepe aus Vietnam wird ohne Eier zubereitet und mit knackig frischem
Gemüse gefüllt. Als klassische Beilage gilt die Salatplatte mit
Zitronen-Dip.

Anmerkung Petra: ich habe für 4 Personen die gesamte Füllung,
allerdings nur die Hälfte der Sojasprossen auf 2/3 des Teiges (=4
Crepes) verwendet. Schönes frisches Essen, sicher auch gut an heissen
Sommertagen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rüebliburger mit Jogurtdip
Den Petersilie fein hacken. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke hacken. Die Rüebli waschen, rüsten und mit der Birc ...
Rüebli-Chinakohl-Wähe
(*) für ein rechteckiges Backblech, gefettet Vor- und zubereiten: ca. vierzig Minuten Belag: Speckwürfeli in einer Brat ...
Rüebli-Creme Royale
Die ganzen Haselnüsse in einer Bratpfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze leicht rösten, abkühlen lassen und grob hacken. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe