Kochkäse nach Grossmutterart (Weichkäserezept)

 
Das braucht man:: 500g trockenen Sauermilchquark
   (aus eigener Produktion oder
   gekauften Magerquark)
  50g weiche Butter
  2 Tassen Buttermilch oder Milch
  1ts Natron
  1ts Salz
  2ts Kümmel
   (10 Minuten in heissen Wasser weich werden lassen
   etwas frisch gemahlener Pfeffer



Zubereitung:
1. Den 3 Tage abgetropften Sauermilch-Magerquark mit Salz und Natron
vermengen (Quark muss völlig trocken und bröselig sein).

2. Flach in einer Schüssel ausbreiten und 3 Tage in einen warmen Raum
(Küche) zum Reifen stellen. Quark täglich wenden, immer zudecken.

3. Wenn der Quark gelblich und glasig geworden ist, Käsegeruch und
einen faden (nicht mehr sauren) Geschmack aufweist, ist er reif
zur Weiterverarbeitung.

4. Butter in einem Topf zergehen lassen, gereiften Quark zerschneiden,
zugeben und bei schwacher Hitze unter Rühren bis kurz vor dem Kochen
erhitzen, ca. 10 Minuten bei dieser Temperatur halten und immer
tüchtig rühren, da die Masse leicht anbrennt (evtl. Topf in ein
Wasserbad stellen). Zwischendurch immer etwas Milch zurühren.

5. Wenn die Masse glattgerührt ist, mit Pfeffer und Kümmel würzen.

6. Käse unter Rühren langsam erkalten lassen und in kleine
Steinguttöpfchen füllen, solange er noch dickflüssig ist.
Im Kühlschrank hält sich der Käse gut 2 Wochen.

Wichtig ! Dieser Käse gelingt nur, wenn der Quark vollkommen trocken
und Krümelig ist. Es ist darauf zu achten, dass Salz und
Natron mit dem trockenen Quark sehr gut vermengt werden
(evtl. elektrisches Rührgerät verwenden), so dass jeder
Quarkkrümel mit Salz und Natron in Berührung kommt.

Tip: Die Konsistenz des Kochkäses ist abhängig von der Menge der
zugegebenen Milch. Möchte man den Kochkäse streichfähig, ist
einfach die Milchmenge zu erhöhen. Es ist auch möglich,
zusätzlich süsse Sahne unterzurühren.


Erfasser:

Datum: 01.06.1996

Stichworte: Käse, Kochkäse



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Erbsenbrühe für Fastensuppen
Erbsen und Suppenkraut in kaltem Wasser aufsetzen, etwa ein einhalb Stunden sanft kochen lassen, damit die Erbsen ni ...
Erbsencremesuppe
Zubereitung: Die Erbsen mit einigen Zwiebelwürfeln in Butter anschwitzen, mit einem Schuß Weißwein und Gemüsebrühe ablös ...
Erbseneintopf mit Backpflaumen
Die gelben geschälten Erbsen (1) über Nacht in gut 1 Liter Wasser einweichen, die Backpflaumen über Nacht mit Wasser ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe