Bandnudeln mit Kalbssugo

  200g Schalotten; fein gewürfelt
  3md Knoblauchzehen fein gewürfelt
  350g Karotten
  200g Knollensellerie
  150g Staudensellerie; alle drei geputzt,geschält
   in 1/2 cm Würfel
  800g Dose geschälte Tomaten
  1.5kg Kalbsschulter
   Salz
   Pfeffer
  8tb Olivenöl
  1tb Tomatenmark
  400ml Trockener Rotwein
  2 Rosmarinzweige
  2 Lorbeerblätter
  1l Kalbsfond
   Zucker
  500g Bandnudeln; z. B. Reginette
  1tb Glatte Petersilie fein gehackt
 
REF:  Essen&Trinken im WEB Vermittelt von R.Gagna



Zubereitung:
Achtung: längere Zubereitungszeit! Etwa 3 1/2 Stunden!

Die Tomaten in eine Schüssel geben, den Stielansatz und, wenn nötig,
die Schalenreste entfernen. Die Tomaten mit einem Kartoffelstampfer
grob zerkleinern.

Das Kalbfleisch in grobe Würfel schneiden, salzen, pfeffern. Die
Hälfte vom Öl in einem Bräter erhitzen, die Kalbfleischwürfel darin
rundherum bei starker Hitze anbraten und in eine Arbeitsschale legen.

Das restliche Öl in den Bräter geben und Schalotten, Knoblauch,
Karotten, Knollen- und Staudensellerie darin goldbraun anbraten. Das
Tomatenmark unterrühren, kurz mitrösten und mit dem Rotwein
ablöschen. Den Wein vollständig einkochen lassen.

Tomaten, Rosmarin und Lorbeer zugeben, mit dem Kalbsfond auffüllen und
aufkochen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Die Kalbfleischwürfel
wieder in den Bräter legen und zwei Stunden bei mittlerer Hitze im
offenen Bräter schmoren.

Dann die Kalbfleischwürfel aus der Sauce nehmen und leicht abkühlen
lassen. Das Fleisch grob zerzupfen, wieder in die Sauce geben und bei
milder Hitze dreissig Minuten einkochen lassen.

Die Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest
kochen, abgiessen und abtropfen lassen.

Den Sugo mit der Petersilie bestreuen und mit den Nudeln servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sauerbraten von der Rehkeule mit Serviettenknödeln
Die Rehkeule waschen und abtrocknen. In eine entsprechend grosse Glas- oder Porzellanschüssel legen. Eine Zwiebel schäle ...
Sauerbraten von der Wildschweinkeule
1. 2 Tage vorher Essig und Rotwein mischen. Möhren und Sellerie schälen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Zwiebeln pe ...
Sauerbraten von der Wildschweinkeule
1. 2 Tage vorher Essig und Rotwein mischen. Möhren und Sellerie schälen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Zwiebeln pe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe