Kokosnuss-Relish

  2 Kokosnüsse, frisch
  1 CM Ingwerwurzel geschältund fein gehackt
  2 Chilischoten, grün halbiert, entkernt undfein gehackt
  1.25ts Kümmel, gemahlen
  5tb Korianderzweige, frisch fein gerieben
  4tb Zitronensaft
  1ts Salz



Zubereitung:
(*) Ein Rezept ergibt ca. 2 Pfund Relish.

Die Kokosnüsse halbieren und die Milch aufbewahren. Das
Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer aus der Schale lösen und in
kleine Stücke schneiden.

Zusammen mit Ingwer, Chilischoten, Kümmel, Koriander, Zitronensaft
und Salz mit dem Mixstab oder in der Küchenmaschine mit etwas
Kokosmilch zu einer cremigen Masse pürieren.

Das Relish in ein gut verschliessbares Gefäss füllen.

In den Kühlschrank stellen und innerhalb von 2 bis 3 Wochen
aufbrauchen. Das Relish lässt sich auch gut einfrieren.

TIP:

Wenn Sie weder eine Küchenmaschine noch einen Pürierstab haben,
können sie die Kokosnuss und die anderen Zutaten auch sehr fein
reiben.

Das Relish passt besonders gut zu kaltem Geflügel, aber auch zu
anderem Fleisch, ebenso zu Currygerichten oder Sandwiches.

* Quelle: nach: Mary Hahn "Zuckerfrei Kochen"
gepostet: Astrid Bendig

Erfasser: Astrid

Datum: 03.05.1996

Stichworte: Aufbau, Relish, Kokos, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kl. Küchen-ABC 7 (Klopse-Mayonnaise)
Klopse: Länglich geformte Klösse aus gehacktem Fleisch. Koch: Österreichische Bezeichnung für Auflauf. Koc ...
Kl. Küchen-ABC 8 (Medaillon-Paprikaschoten)
Medaillon: Kleine rundgeschnittene Kalbsnussscheiben, gebraten. (Auch auf andere Fleischsorten angewandt.) Weri ...
Kl. Röllchen von der Rinderhüfte mit Salbei und buntem Pfef
Dünne Scheiben von der Steakhüfte mit Senf bestreichen, mit je 1 Blatt Salbei und etwas Speck zu kleinen Rouladen ro ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe