Kokos-Sahne-Pie

 
Teig: 200g Mehl
  50g Zucker (normalen Raffinadezucker)
  1 Prise Salz
  150g Butter
  1 Eigelb
  2ts Eiswasser
 
Füllung: 4 Eier
  400ml Milch
  50ml dicke Sahne
  125g Zucker
  75g Kokosraspeln



Zubereitung:
In eine Rührschüssel Mehl, Zucker und Salz sieben. Die Butter weich
werden lassen, in Würfel schneiden, zum Mehl geben und mit den Fingern
einarbeiten, bis er durch ist. In einer separaten Schüssel das Eigelb mit
dem Eiswasser verschlagen und allmählich in die Rührschüssel giessen, dabei
fortfahren, mit den Fingerspitzen zu arbeiten, bis der Teig zusammenhält.
Den Teig zu einer Kugel zusammendrücken, in fettdichtes (greaseproof)
Papier (keine Alufolie!) Einschlagen, das mit einem leicht angefeuchteten
Tuch umwickelt für eine Stunde in den Kühlschrank gestellt wird. Wenn er
gebrauchsfertig ist, wird der Teig ausgerollt auf ungefähr drei mm Dicke.
Der Boden und die Seiten einer leicht flachen Pieform werden mit dem Teig
ausgeschlagen (danke, liebes Lexikon!). Mit fettundurchlässigem Papier
bedecken und mit einem Gewicht (beispielsweise mit Reis) beschweren. In dem
auf 200 Grad vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten backen. Dann die Hitze
leicht herunterdrehen, das Gewicht und das Papier entfernen und für weitere
fünf bis zehn Minuten backen, dabei aufpassen, dass die Ränder nicht
schwarz werden. Aus dem Ofen nehmen und vor der Füllung abkühlen lassen.

Für die Füllung werden die Eier in eine Saucenpfanne gebrochen und leicht
geschlagen. Auf den Herd bei leichter Hitze stellen und allmählich Milch,
Sahne und Zucker einfüllen, dabei ständig weiterschlagen. Die Hitze
höherstellen bis kurz vorm Kochen - aber nicht kochen! -, dann die
Kokosraspeln dazutun, rühren, bis alles gut vermischt ist, und für eine
weitere Minute leise köcheln lassen. Die Masse wird nach dem Abkühlen in
die Pieform gelöffelt. Zum Kochen in einen sehr kühlen (?) Ofen stellen und
für zwanzig Minuten backen.

** From: c.bluehm@link-f.comlink.de
Date: Sun, 03 Jan 1993 15:16:00 CET
Newsgroups: zer.t-netz.essen

Erfasser: Christian

Datum: 29.09.1993

Stichworte: ZER, Pie, Kuchen, Dessert, Nachspeisen



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sterntaler-Torte
Backofen auf 180GradC vorheizen, Eiweiss mit Salz steif schlagen. Butter, Zucker, Eigelb, Gewürze und Rumaroma schaumig ...
Steyrischer Apfelkuchen
Aus Mehl, Margarine, Backpulver, 50g Zucker, Salz und Milch einen Knetteig bereiten. Kaltstellen. Die Äpfel schälen, ...
Sticky Brownies
Es ist nicht empfohlen, mehr als die Menge für 16 brownies auf einmal zu backen: die Ränder würden nämlich überbacke ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe