Königskuchen I

  250g Butter oder Margarine
  200g Zucker
  1 Pk. Vanillezucker
  4 Eier
   eine Prise Salz
  350g Mehl
  150g Stärkemehl
  1 Pk. Backpulver
  0.125l Milch (gut)
  4tb Rum
  40g Zitronat
  125g Sultaninen
  125g Korinthen



Zubereitung:
Butter o. Margarine sahnig rühren. Nach und nach Zucker
Vanillezucker, und die ganzen Eier (natürlich ohne Schale),
Salz und das mit dem Backpulver gesiebte Mehlgemisch abwechselnd
mit der Milch dazurühren, schliesslich Rum, das feingeschnittene
Zitronat und die in etwas Mehl gewälzten Sultaninen und
Korinthen. Der Teig darf nicht fliessen, sondern muss reissen. Eine
Kastenform einfetten, mit Papier auslegen und mit dem Teig
füllen. Bei mässiger (ca. 175 Grad) Hitze etwa 1/4 Std. backen.

Königskuchen hält sich lange frisch und wird am besten einige
Tage vor dem Verbrauch gebacken.

** Gepostet von Dieter Lessmann
Date: Sat, 22 Oct 1994

Erfasser: Dieter

Datum: 30.11.1994

Stichworte: Kuchen



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Mürbeteigboden mit Vanillecreme und Erdbeeren
Das Originalrezept für diesen besonders feinen Kuchenteig besteht aus der Formel 1/2/3; das heisst 1 Teil Zucker noch be ...
Mürbeteiggebäck
Das Mehl, das Eigelb, den Zucker und die kleingewürfelte Butter oder Margarine in eine Schüssel füllen und mit den Kneth ...
Mürbeteigplätzchen
Mehl, Puderzucker, weiche Butter, Salz und ausgekratztes Mark von der Vanilleschote zu einem glatten Teig verkneten. Tei ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe