Koriander-Ingwer-Sterne

 
KORIANDER-MÜRBETEIG: 250g Mehl (gesiebt)
  150g Butter (gewürfelt, nicht zu kalt)
  70g Puderzucker (gesiebt)
   Salz
  1 Eigelb (Kl. M)
  1ts Gemahlener Koriander (evtl. mehr)
   Mehl zum Bearbeiten
   Puderzucker, zum Bestäuben
 
SCHOKO-INGWER-FÜLIUNG: 10g Frischer Ingwer
  120g Halbbitter-Kuvertüre
  100g Vollmilch-Kuvertüre
  5tb Schlagsahne
  50g Weiche Butter
  10g Kandierter Ingwer (ungeschwefelt; Re



Zubereitung:
1. Mehl mit Butter, Puderzucker, 1 Prise Salz, Eigelb und Koriander zu
einem geschmeidigen Teig verkneten. In Folie gewickelt mindestens 1
Stunde kalt legen.

2. Inzwischen Ingwer schälen und fein hacken. Beide Kuvertüresorten
fein hacken und in einer Schüssel im warmen Wasserbad schmelzen.
Ingwer in der Sahne aufkochen, zügig mit der flüssigen Kuvertüre
verrühren und 15 Minuten abkühlen, aber nicht fest werden lassen.
Butter schaumig rühren, dann mit der Kuvertürecreme verrühren. 2 Tl
der Creme abnehmen und zugedeckt beiseite stellen. Restliche Creme
zugedeckt mindestens 1 Stunde kalt stellen.

3. Teig halbieren. Eine Hälfte auf der dünn bemehlten Arbeitsfläche
2-3 mm dünn ausrollen. Mit einem Sternausstecher (6 cm O) 30 Sterne
ausstechen. Auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche legen und
nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der untersten
Schiene 12-15 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 12 Minuten bei 170 Grad).
Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Mit der zweiten
Teighälfte genauso verfahren.

4. 30 Plätzchen auf einer Seite dick mit der Schoko-Ingwer-Creme
bestreichen. Mit den restlichen Plätzchen belegen und leicht
andrücken. 30 Minuten kalt stellen. Kandierten Ingwer in 30 kleine
Stücke schneiden. Die restliche, beiseite gestellte Schokocreme in
einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Auf jedes Plätzchen
einen kleinen Tupfen spritzen. Darauf je 1 kleines Stück kandierten
Ingwer drücken. Weitere 30 Minuten kalt stellen. Kurz vorm Servieren
die Sterne mit Puderzucker bestäuben.

5. Die Sterne zwischen Lagen von Backpapier in Keksdosen schichten.
Kühl und trocken aufbewahrt halten sie sich mindestens 2 Wochen.

: Zubereitungszeit 2 Stunden (plus Kühlzeiten)
: Pro Stück 2 g E, 8 g F, 14 g KH = 132 kcal (533 k|)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bärlauch-Tarte
Teigzutaten verkneten; in zwei Partien zwischen Frischhaltefolie ausrollen und eine gebutterte Fettpfanne (Backblech mit ...
Bärlauch-Tartelettes
(*) Für 6 Förmchen von 7 bis 8 Zentimeter Durchmesser Mehl, Bärlauch und Salz mischen, bis das Mehl grün ist. Essig/Wei ...
Bärner Nusschüche (Bern)
(*) Kuchenblech von 40 x 40 cm Für den Teig Butter, Zucker, Eier und Salz schaumig rühren. Milch, Mehl und Backpulver s ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe