Köstlichkeiten mit Feta, Mozzarella und Frischkäse (Info)

  1 Info



Zubereitung:
In der warmen Jahreszeit sind sie beliebter denn je, die mediterranen
Käsespezialitäten Feta, Mozzarella und Co. Sowohl Salate mit dem
griechischen Hirtenkäse, als auch Mozzarella in Verbindung mit Tomaten
und Basilikum sind seit ein paar Jahren der kulinarische Sommerhit
schlechthin. Darüber hinaus lassen sich aus den Käseköstlichkeiten
noch viele weitere Leckerbissen zaubern.
Wir möchten ein paar vorstellen.

_Warenkundliche Tipps_ * Der aus dem Balkan und dem östlichen
Mittelmeerraum bekannte Feta gehört zur Gruppe der Lakekäse. Zumeist
wird er aus Schafskäse hergestellt und reift in einer Salzlake von 4
bis 10 %. Heute erhält man drei Fetaarten, den Feta aus Schafsmilch,
den Feta -artigen Käse aus Kuhmilch und den mit moderenem Verfahren
produierten Feta, der in Zusammensetzung und Teigstruktur aber vom
herkömmlichen Feta abweicht.
* Der Original-Feta hat eine pikantes, leicht säuerliches und salziges
Aroma.
* Der Mozzarella ist ein altes Traditionsprodukt aus der italienischen
Region Kampanien. Das Original wird aus Büffelmilch hergestellt, macht
aber heute nur ca. 15% der gesamten Mozzarella Produktion aus.
Inzwischen wird er meist nur aus Kuhmilch von italienischen und auch
deutschen Molkereien angeboten. Mozzarella aus Büffelmilch schmeckt
vollmundiger, Kuhmilchmozzarella ist geschmacksärmer.
* Für den Mozzarella wird die Milch sauer gelegt, dann geknetet und
geformt, wobei er in unterschiedlich schwere Stücke geteilt wird.
Hierauf lässt sich auch sein Name zurückführen, denn
"mozzare"bedeutet abbrechen. Der typische Mozzarella sollte weiss wie
Porzellan, aussen fest (jedoch keine Rindenbildung) und innen noch
leicht feucht (beim Aufschneiden soll noch weisse milchige Molke
austreten) sein. Der Käse hat Biss, ist dennoch aber weich, schmeckt
frisch und hat ein fein-säuerliches Aroma.
* Mozzarella ist ein Frischkäse und sollte daher auch so frisch als
möglich genossen werden. Um möglichst wenig Qualitätsverluste zu
vermeiden, sollte man Mozzarella zu Hause nicht lagern und schon beim
Einkauf darauf achten, die Packung mit dem längsten Haltbarkeitsdatum
(liegt noch nicht so lange im Regal wie die anderen) zu kaufen.
* Unter Frischkäse versteht man einen ungereiften oder wenig gereiften
Käse mit einem leicht säuerlichen Geschmack ohne Rinde, pastenartig
oder körnig.

Rezepte:
Feta im Teigmantel Mozzarella in Carozza Frischkäsecreme mit Pistazien
und Minze
http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/vvv/kochschule/2003/08/12/index.ht ml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Geschnetzeltes - Kurz gebratenes Fleisch (Info)
Seit alters her ist Fleisch ein fester Bestandteil auf dem menschlichen Speiseplan und viele erinnern sich amüsiert an d ...
Geschnetzeltes (Info)
Wenn es beim Kochen mal schnell gehen, der gute Geschmack aber in keiner Weise nachstehen soll, dann ist "Geschnetzeltes ...
Gesund Garen in Tajine und Römertopf (Info)
In den südlichen Mittelmeerländern hat das Garen in der Tajine, einem Lehmtopf mit kegelförmigem Deckel, schon seit Jahr ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe