Allerlei rund ums Ei (Info)

  1 Info



Zubereitung:
Ostern steht vor der Tür - wieder einmal ein willkommener Anlass
Freunde und Verwandte einzuladen. Sie werden sehen, dass man nicht nur
mit Hühnereiern eine phantasievolle und aussergewöhnliche
Dekorationen zaubern kann. Lassen Sie sich von unseren Ideen
inspirieren.

Dekoration Einladungskarte:
Das brauchen Sie pro Gast:
Rote Fenster-Klappkarte aus Tonkarton (Schreibwarengeschäft),
Tonkarton in der gleichen Farbe und Grösse wie die Klappkarte,
Ostergras bzw. Stroh, bunte Zucker-Eier, Klebstoff.
Und so wird's gemacht:
1. Auf dem Tonkarton den Ausschnitt der Klappkarte mit einem Bleistift
markieren.
2. Innerhalb dieser Markierung das Ostergras mit Klebstoff fixieren
(Stroh geht natürlich auch) und die Zucker-Eier auf das Gras kleben.
3. Den Tonkarton in die Klappkarte kleben, so dass das "entstandenen
Bild" aus der Vorderseite herausschaut.
4. Karte innen beschriften - fertig! Osterstrauss mal ganz anders:
Über dem Tisch einen Zweig einer Korkenzieherweide hängen. Daran
viele ausgeblasene Ostereier hängen, die in verschiedenen Techniken
bemalt wurden.
Technik 1:
1.Schnipsel aus buntem Seidenpapier in eine Schale mit Wasser tauchen
und auf ein ausgeblasenes Ei legen.
2. Das ganze Ei rundum bekleben.
3. Ei trocknen lassen.
4. Schnipsel ablösen, die Farbe bleibt jedoch erhalten. So entstehen
Eier mit einer bunten "Schnippsel-Färbung".
Tipp: Auf jeden Fall Handschuhe anziehen, das Papier färbt auch
Hände! Technik 2:
1. In einem grossen Karton verschiedene Plakafarben gleichmässig
verteilen.
2. Das ausgeblasene Ei in den Karton legen und leicht hin- und
herbewegen. So entsteht ein tolles Phantasiemuster.
3. Mit einen Holzspiess das Ei heraus holen und trocknen lassen.

Österliches Tischgesteck:
1. Für das Tischgesteck ca. 2 Wochen vor Ostern eine grosse Schale mit
Blumenerde füllen. Ostergrassamen aussähen. Jeden Tag mit einem
Wasserzerstäuber besprühen. Nach ca. 3 Tagen sind die ersten
Grashalme sichtbar.
2. Auf die so entstandene "Wiese" ein Nest aus Stroh setzen und ein
Straussenei hineinlegen.
4. Noch einige Federn oder kleine Küken oder Osterhäschen einfügen.
Fertig! Tipp: Als Ersatz für das Straussen-Ei gehen natürlich auch
Gänse-Eier oder ein grosses Ei aus Pappmache oder Plastik
(Bastelbedarf). Allerdings sollte man solche Eier noch ein bisschen
rundum verschönen: mit Farbe und/oder bunten Bändern. Das
Straussen-Ei wird nicht bemalt, da es in seiner natürlichen
Elfenbeinfarbe wie chinesisches Porzellan schimmert.

Schwimmende Osterlichter:
Osterlichter verbreiten ein festliche Stimmung, sehen dekorativ aus und
sind im Nuh selbst gebastelt. In tiefen Glasschalen schwimmend sind sie
eine toller Blickfang.
Und so wird's gemacht:
1. Eierschalenhälften in einen Eierkarton setzen.
2. In einer Blechdose Kerzenreste schmelzen.
3. Wenn das Wachs geschmolzen ist, die Dochtreste herausfischen.
4. Nun das Wachs vorsichtig in die Eierschalen giessen. Dabei sollte
das Wachs nicht über den Schalenrand laufen.
5. Sobald das Wachs wieder fest zu werden beginnt, mit einem
Zahnstocher ein Loch für den Docht stechen. Docht einfügen.
6. Wachs abkühlen lassen.
7. Docht in der richtigen Länge kürzen und in Glasschälchen mit
Wasser auf den Tisch stellen.
Tipp: Richtig festlich wird es, wenn man in die Glasschälchen noch
einige Gänsebluemchen oder Löwenzahnblueten hineinlegt.

Hasenleporellos als Tischkarte:
1. Aus einem Bastel- oder Bilderbuch einen kleinen Hasen (ca. 8 cm) auf
einen stabilen Karton kopieren und ausschneiden.
2. Diese Schablone auf einen Tonkarton ( Höhe des Hasen und 5x die
Breite) übertragen, so dass ein langer Streifen entsteht.
3. Den Streifen in der Breite der Figur ziehharmonikmässig falten.
4. Die Hasenkonturen herausschneiden, dabei auf keinen Fall die
Faltkante durchschneiden.
5. "Leporello" aufklappen und die Häschen noch ein bisschen
"verschönern" (mit Filzstift Ohren, Augen etc. aufmahlen).
6. Den Namen des Gastes auf den Hasenbauch schreiben.

Rezepte:
Seeteufel mit Safransauce und Radieschengemüse Joghurtmousse mit
Himbeermark
http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/gäste-feste/archiv/200
2/03/18/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Eiskaffee (Info)
_Eiskaffee aus der Dose - Muntermacher bei Sommerhitze?_ Einen leckeren Eiskaffee verbindet jeder mit Genuss in der Eis ...
Eistee (Info)
_Geschichte des Eistees_ Erfunden wurde der Eistee 1904 auf der Weltausstellung in St. Louis/Missouri. Der Engländer Ri ...
Eiswein (Info)
Wenn jetzt noch Trauben draussen hängen, dann deshalb, weil der Winzer noch auf einen Eiswein hofft. Deshalb setzt er di ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe