Krabbenrührei

  1bn Radieschen
  2tb Zitronensaft
   Salz, Pfeffer
   Zucker
  4tb Öl
  6 Eier (Kl. M)
  4tb Mineralwasser (mit Kohlensäure)
  20g Butter
  100g Nordseekrabbenfleisch



Zubereitung:
1. Radieschen in Stücke schneiden. Zitronensaft, 2 El Wasser, Salz,
Pfeffer und 1 Prise Zucker mit Öl verquirlen. Radieschen in der
Vinaigrette marinieren.

2. Eier mit Mineralwasser, Salz und Pfeffer verquirlen. Butter in einer
beschichteten Pfanne erhitzen. Eimasse bei milder Hitze stocken lassen,
mit einem Spatel von aussen nach innen zusammenschieben. Krabben auf
das gestockte Rührei streuen. Mit dem Radieschensalat servieren. Dazu
passt frisches Vollkornbrot.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Salzburger Nockerln
Eiweiß, Zitronensaft und -schale mit dem Handrührgerät zu sehr festem Schnee schlagen. Dabei nach und nach Zucker und Va ...
Salzburger Nockerln - Lafer
1. Eiweiss mit 1 Prise Salz halbsteif schlagen. Dann nach und nach den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis ...
Salziger Käsekuchen
(*) Kochen wie in Schwyz Den Brotteig in die Springform legen und dabei einen Rand hoch ziehen. Die Zwiebel in Butterfe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe