Krause-Glucke-Sooß

  1 Krause Glucke; (*)
  1 Zwiebel
  100g Schinkenspeck; nach Belieben
  4tb Butter
  1 Zitrone
  1 Becher Bratenjus oder Fleisch- Gemüsebrühe
  100g Süße Sahne
  1 Handvoll Peterle
  1 Halbe Knoblauchzehe
 
REF:  Das Kochbuch aus der Pfalz
   Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
(*) Die Krause Glucke is e Pilz, wo aussieht wie e Badeschwamm.
Wammer äner defunn find, dann langts fer e ganzi Familie Die Krause
Glucke SEHR gut waschen und abtrocknen. In kleine Stücke zerrupfen und
mit der kleingehackten Zwiebel und dem Knoblauch bei leichter Hitze in
Butter (und dem vorher darin ausgelassenen Speck) anbraten. Mit dem
Fond oder der Jus ablöschen. Ca 10 Min. leise köcheln lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Zitrone, Peterle und Sahne
unterziehen.

Passt hervorragend zu jeder Art von Knödeln, wie z.B. zu den
Brettzelknödeln http://www.wildweb.de/schlemmen/pfalzrez.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rehragout mit Orangensauce
Das Fleisch in nicht zu kleine Würfel schneiden. In einem Bratentopf im heissen Butterschmalz oder Öl kräftig auf allen ...
Rehragout mit Orangensauce
Das Fleisch in nicht zu kleine Würfel schneiden. In einem Bratentopf im heissen Butterschmalz oder Öl kräftig auf allen ...
Rehrücken an Armagnacsauce'
Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen. Das Rehrückenfilet mit Salz und Pfeffer würzen. Im Butte ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe