Kräutereierspeis mit Kürbiskernöl

  3 Eier
  1tb Kernöl
  1tb Frühlingskräuter; gehackt z. B. Gundelrebe, Brennessel, Kerbel, Gänseblümchenblätter, Pimpernelle, Schnittlauch
   Salz, Pfeffer
   Gänseblümchen; zum Garnieren



Zubereitung:
Frische Kräuter peinlichst genau verlesen, gut waschen, und hacken.
Eier aufschlagen und verquirlen, Salz und Kräuter hinzufügen. Das
Kernöl am besten in einer Gusspfanne leicht erhitzen, Eiermasse
einrühren und stocken lassen.

Deftiges Schwarzbrot harmoniert aussergewöhnlich gut mit dem
herzhaften Geschmack dieser Eierspeise.

Dieses Gericht hat sich in unserer Familie als besonderes
Frühlingsessen etabliert. Die Kräuter hierfür werden von uns
gemeinsam ausgesucht. Es sollte auch auf ihrem Speiseplan nicht fehlen.

Jeder Garten oder Rasenbesitzer kennt die Gundelrebe als lästiges
Unkraut. Dieses kriechende Kraut ist ein Lippenbluetler und auch im
Winter belaubt. Der würzige Geschmack der Gundelrebe, passt in
geringen Mengen, ausgezeichnet zur Kernöleierspeis.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Luzerner Omeletten
Kalbsmilken in eine Schüssel geben, mindestens eine Stunde unter fliessend kaltem Wasser wässern. Bouillon und Wein zum ...
Lycheesorbet - Trai Vai Da Lay Hot
Lychees schälen und entsteinen. Fleisch pürieren, eventuell etwas Zuckerwasser hinzufügen. In einen Behälter geben und g ...
Madeleines mit karamellisierten Birnen
Den Backofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze (200 Grad Umluft) vorheizen. Mehl und Backpulver sieben. Zucker mit den Eiern ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe