Kräuteressig

  



Zubereitung:
Kräuter wie Estragon, Dill, Pimpinelle, Zitronenmelisse, Basilikum und
Minzearten eignen sich gut zum Einlegen in Essig, einzeln oder
gemischt, zusammen mit Lorbeerblättern oder auch Knoblauch und
Zwiebeln. Die Kräuter werden in einem Essig der Wahl etwa 10 -14 Tage
eingelegt. Zum Einlegen sind Schraubgläser besser geeignet als
Flaschen. Die Kräuter lassen sich mit einer sauberen Gabel leichter
herausnehmen und dann kleingeschnitten zu Salatsossen geben. Danach
kann der Essig in dekorative Flaschen umgefüllt werden. Der
aromatisierte Essig ist lange haltbar und eignet sich für Salatsossen,
Marinaden oder Beizen. Ausser den bekannten Kräuteressigen wie
Estragonessig oder Thymianessig können Sie zahlreiche Raritäten
herstellen. Einen Essig mit blassblaür Farbe bekommen Sie durch Zugabe
von Borretschblueten. Schnittlauchblueten geben einem Weissweinessig
einen dezenten Zwiebelgeschmack und eine leichte rosa Farbe.

Thymianessig
Einige Zweige Thymian und abgezogene Knoblauchzehen werden in ein
grosses Schraubglas gefüllt und mit Weissweinessig übergossen. Nach
zehn Tagen werden Thymian und Knoblauchzehen entfernt und der Essig in
eine Flasche gefüllt.

Rosmarinessig
Rosmarinzweige, abgezogene Knoblauchzehe und einige Chilischoten in ein
grosses Schraubglas geben. Mit Rotweinessig übergiessen und in dem
geschlossenen Glas zehn Tage stehen lassen. Rosmarin, Knoblauchzehe und
Chilischoten entfernen und den Essig in eine Flasche füllen.

Salbeiessig
Ein grosser Zweig Salbei in ein grosses Schraubglas geben, Weinessig
darübergiessen und zwei Wochen ziehen lassen. Den Zweig entfernen und
den Essig in eine Flasche füllen.
:Notizen (*) : Quelle: Mahlzeit 09 / 2000
:Notizen (**) : erfaßt und aufbereitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tomatensuppe
Öl in einem Topf warm werden lassen, feingeschnittene Zwiebel, durchgepresste Knoblauchzehe und gehackte Petersilie dari ...
Tomatensuppe
Zwiebelwürfel und zerdrückten Knoblauch in heissem Öl glasig dünsten. Tomaten, Brühe und Sahne zugeben und erhitzen. ...
Tomatensuppe Ä
Aus den Zutaten eine Brühe kochen, das Fleisch zu einem Salat mit Gurken, Tomaten und Joghurt verarbeiten. Zwie ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe