Kräuter-Ravioli mit Garnelenfüllung

 
RAVIOLI-TEIG: 250g Hartweizengrieß
  2 Eier (Kl. M)
  1tb Olivenöl (evtl. mehr)
   Salz
   Pfeffer
   Mehl zum Bearbeiten
  6 Kerbelzweige
  6 Glatte Petersilienzweige
  1 Eigelb (Kl. M)
 
FÜLLUNG: 70g Schalotten
  2 Knoblauchzehen
   Je 1 rote und gelbe Paprikaschote (à 200
  12 Riesengarnelen (ohne Schale, küchenfertig)
  3tb Olivenöl
   Salz
   Chilipulver
   Kräuterbutter
  2 Knoblauchzehen
  4 Glatte Petersilienzweige
  1 Salbeizweig
  2 Thymianzweige
  60g Butter



Zubereitung:
1. Den Hartweizengriess mit Eiern, 1-2 El kaltem Wasser, Olivenöl,
Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie
einwickeln und 1 Stunde kalt stellen.

2. Für die Füllung Schalotten und Knoblauch pellen und fein würfeln.
Die Paprika längs vierteln, entkernen und die Haut mit einem
Sparschäler abschälen. Paprika in 3-4 mm grosse Würfel schneiden.
Die Garnelen fein würfeln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und
die Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen. Paprika zugeben und
kurz anschwitzen. Pfanne vom Herd nehmen und die Garnelen unter das
heisse Gemüse heben. Mit Salz und Chili abschmecken. Beiseite stellen.

3. Den Nudelteig in vier gleich grosse Stücke schneiden. Die
Teigstücke auf ca. 1 cm flach drücken. Jedes Teigstück nacheinander
durch die glatte Walze der Nudelmaschine von Stufe 1-5 drehen.
Teigplatten auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen.

4. Kerbel- und Petersilienblätter abzupfen und damit jede Teigplatte
bis zur Hälfte gleichmässig belegen. Die freien Teigplattenhälften
über die Kräuter klappen und gut andrücken. Dann nochmals auf Stufe
4 und 5 durch die Walze drehen und ausrollen.

5. Die Füllung auf zwei Teigplatten in Abständen von 6 cm in 12
Portionen von je 1 El aufsetzen. Das Eigelb verquirlen und die nicht
belegten Teigplatten damit einpinseln. Diese Teigplatten mit der
Eigelbseite nach unten auf die mit der Füllung belegten Teigplatten
deckungsgleich auflegen. Um die Füllung und am Rand den Teig
andrücken. Mit einem gezackten Teigrädchen 12 Ravioli ausschneiden.
Die Ravioli in leicht kochendem Salzwasser 2-3 Minuten garen, abgiessen
und abtropfen lassen.

6. Für die Kräuterbutter den Knoblauch pellen und fein würfeln. Die
Kräuterblätter fein hacken. Die Butter erhitzen. Knoblauch, Kräuter
und Ravioli zugeben. Alles gut durchschwenken und sofort servieren.

:Nährwerte
:Fett in g: 30
:Kohlenhydrate in g: 53
:kcal: 614
:kJ: 2568

:Zubereitungszeit
:90 min



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Trüsche mit Thymian gebraten
Trüsche vorsichtig ausnehmen. Ihre grosse cremefarbene Leber ist eine Delikatesse für sich. Daher sorgfältig von den and ...
Trüschensüppchen
Den Fisch in 1 1/2 cm grosse Stücke schneiden. Die Fischbouillon auf die Hälfte einkochen lassen. Den Lauch in ca. 4 cm ...
Ttel: Wolfsbarsch in Salzkruste
Den ausgenommenen Seewolf unter fliessendem kalten Wasser gründlich waschen. Mit Küchenpapier innen und aussen gründich ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe