Krebsbutter

   Schalen von 24 abgekochten Krebsschwänzen
  200g Butter
   Salz
   Pfeffer aus der Mühle
  1l Kalbsfond (aus dem Glas)



Zubereitung:
Die Krebsschalen kleinhacken, in der Butter leicht anbraten und
würzen. mit dem Kalbsfond ablöschen, einmal kräftig aufkochen
lassen, durch ein Tuch giessen und kalt stellen.
Die oben abgesetze Krebsbutter abschöpfen. Den unten abgesetzten
Krebsfond aufbewahren.

*Quelle: Essen & Trinken 3/91 Erfasst von Sylvia Mancini



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Ossobuco II
Den Römertopf wässern. Die Beinscheiben waschen, gut trockentupfen, salzen und pfeffern. Die Zwiebeln häuten und hac ...
Ossobuco, Geschmorte Kalbshaxe
Fleisch in Mehl wenden, Möhren putzen, in Scheiben schneiden. Die Tomaten überbrühen, enthäuten, achteln und entkern ...
Oster Gitzi
Wählen Sie sich von einem Gitzi einen Schlegel, ein Stück Rücken und einige Rippen. Braten Sie alles in etwas Öl mit But ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe