Krümeltorte

 
Für den Teig:: 250g Mehl
  75g Zucker
  75g Margarine
  1 Ei
  1pk Vanillinzucker
 
Für den Belag:: 500g Quark
  200g Sahne
  4 Eier
  3tb Zucker
  1pk Dr. Ötker Puddingpulver (Sahnegeschmack)
  1pk Kirschen, groß
   ein wenig Kirschmarmelade oder Gelee
   Sahnesteif



Zubereitung:
Man beginne mit dem Teig:
Mehl, Zucker, Margarine, Ei und Vanillinzucker solange rühren, bis sich
Krümel bilden. Je länger man rührt, desto größer werden die Krümel.
Sollte das nicht klappen, dann einfach ein wenig Margarine dazu, aber
Vorsicht, sonst klebt das alles.

Von den Krümeln 1/4 beiseite tun, und den Rest in eine 28cm
eingefettete und mit Paniermehl bestreuselte Springform geben.
Die Krümel leicht auf dem Boden andrücken und dann mit einem Löffel
und etwas Wasser bestreichen, so daß sich eine glatte Oberfläche
bildet.
Das ganze dann ca. 20 min bei ca. 180 Grad im Umluftherd backen. Es darf
aber nicht ankokeln :-) sondern nur leicht goldgelb werden.

In der Zwischenzeit bereitet man den Belag vor:
4 Eier, Quark, Sahne, Pudding und Zucker in einer Schüssel gut
verrühren.

Wenn der Boden fertig ist, diesen mit etwas Sahnesteif bestreuen, muss
aber nicht sein.
Dann den Boden mit Marmelade bestreichen. Nicht zuviel nehmen und 2 cm
vom Rand entfernt bleiben.
Dann die Füllung in die Form gießen. Aber das sollte man von außen
nach innen tun, denn sonst wird die Marmelade an den Rand gedrückt und
brennt an.

Jetzt die abgetropften Kirschen gleichmäßig obendrauf verteilen und
aufpassen, dass sie nicht zu sehr absaufen :-)
Dann den Rest des Teig gleichmäßig verstreuseln.

Das ganze muss nun ca. 60 - 70 min bei ebenfalls 170 -180 Grad gebacken
werden.

Das ganze in der Schüssel erkalten lassen und dann auf eine Blech
stellen.

Wenn man das nun so abdeckt, dass ein wenig Luft dran kommt, sodass
die Streusel nicht matschig werden, dann schmeckt das genial.

'NO Quelle: Dr. Ötker



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Windmühlen (Mit Konfitüre gefüllte Hefestückchen)
(*) Allerlei aus Hefeteig Hefewürfel in Wasser auflösen und 15 Minuten stehen lassen. Butter weich werden lassen. Mehl ...
Windsorkuchen
Die Milch lauwarm erhitzen. Die Hefe hineinbröckeln und unter Rühren auflösen. Alle Zutaten für den Teig in eine gro ...
Windstärke-8-Kuchen
(*) die Menge reicht für ein grosses Backblech (**) hier sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt): eine oder mehrere die ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe