Kürbis - Lecker und sehr gesund (Info)

  1 Info



Zubereitung:
Seit einigen Jahren feiern die orangeroten Früchte ein Comeback.
Mit Recht: Sie liefern jede Menge nahrhaftes Fruchtfleisch und
wertvolle Samen, aus denen auch ein überaus gesundes Öl gewonnen
wird. Kürbis besteht fast zu 90 Prozent aus Wasser. Daher hat er kaum
Kalorien. Und doch ist er prallvoll mit Nährstoffen.

Das Fruchtfleisch enthält reichlich Wasser und Ballaststoffe und
fördert damit die Verdauung. Kürbisfleisch enthält auch
Phytosterine, die Prostataleiden lindern und den Cholesterinspiegel
senken sollen. Ausserdem enthält das Fruchtfleisch reichlich
Carotinoide, die Vitamin A liefern und dadurch das Immunsystem stärken
und eine krebshemmende Eigenschaft besitzen. Alpha- und Beta-Carotin
haben den Vorteil, dass ihnen das Erwärmen nicht so schadet. Kürbis
kann also getrost gegart werden. Das Vitamin E im Kürbis stärkt das
Immunsystem, die Zellwände und wirkt gegen freie Radikale. Dadurch
kann er vor Krebs, Schlaganfall und Herzinfarkt schützen.

Hervorragende Speisekürbisse sind die Muskatkürbisse wozu auch die
Butternüsse zählen, der bekannte Hokkaidokürbis und der
Spaghettikürbis zählen. Die Halloweenkürbisse eignen sich weniger
zum Verzehr. Sie sind tatsächlich speziell für die Dekoration und das
Schnitzen gezüchtet. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, dass der
Kürbis unverletzt ist, der Stil dran und die Frucht ausgereift ist.
Einige reife Kürbisse klingen hohl, wenn man auf die Schale klopft.
Andere bestehen aus massivem Fruchtfleisch und können daher nicht hohl
klingen können. Reif ist ein Kürbis, wenn er beim Drücken nur wenig
nachgibt. Ein unversehrter Kürbis lässt sich übrigens hervorragend
lagern. Bei 15 bis 20 Grad halten sich einige Sorten bis in den
Frühling. Da das Kürbisfleisch frei von Säure und Allergenen ist,
eignet es sich auch hervorragend für Schonkost oder auch als Baby- und
Kleinkind-Ernährung. Auch Menschen mit einem Nierenleiden, einer
Reizblase oder Prostatabeschwerden sollten auf den Kürbis nicht
verzichten, denn der hohe Gehalt an Kalium wirkt entwässernd, was sich
positiv auf die Krankheiten auswirkt.

Aber nicht nur das Fruchtfleisch ist überaus gesund. Auch die
Kürbiskerne und das aus ihnen gewonnenen Öl haben es in sich. Mit dem
nussig schmeckenden Öl lassen sich z.B. sehr aromatische Salatsaucen
kreieren. Man sollte es wegen der wertvollen Inhaltsstoffe nur kalt
verwenden. Es ist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die
z.T. auch essentiell sind. Das heisst der Körper kann sie nicht selbst
herstellen, braucht sie aber um gesund zu bleiben.

Auch Kürbiskerne sind sehr gesund - und leider auch sehr
kalorienreich, da sie zur Hälfte aus Fett bestehen. Aber eben aus den
gleichen sehr gesunden Fetten, wie sie auch im Kürbiskernöl enthalten
sind. Die Kerne sind ausserdem reich an Nährstoffen wie Phosphor,
Kalzium, Kalium, Magnesium und Eisen. Sie enthalten sehr viel Zink und
Mangan, was für gute Laune sorgt und gegen Müdigkeit wirkt.
Kürbiskerne sollten also trotz des hohen Fettgehalts fester
Bestandteil der Nahrung sein. Ausserdem enthalten Kürbiskerne Selen,
das die Zellen schützt, den Blutdruck reguliert und Erkrankungen der
Harnwege lindert. Mehr Vitamin E als der Kürbiskern enthält nur
ungeschälter Leinsamen. Kürbiskerne können nicht nur geröstet als
Knabberkerne gereicht werden: Über einen frischen Salat gestreut,
geben sie dem Ganzen ein würziges Aroma.

_Links zum Thema_ *
http://www.landwirtschaftskammer.de/more/pdf/kürbis.pdf Anbautipps,
Trends und Rezepte von der Landwirtschaftskammer Rheinland *
http://www.kürbiscompany.de Alexander May informiert über den König
des Gartens mit Rezepten und Links * http://www.kürbisinfo.de
Informationen zu den verschiedenen Sorten und zur Zucht, Retepte
http://www.wdr5.de/neugier/beitrag.phtml?zeige_datum 03-11-13&send
ung_id=58&beitrag_id=33690



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Junge Landente auf glacierten Rüben
Die Ente waschen und danach 3-4 Stunden in Eiswasser legen. Dadurch wird sie nachher besonders knusprig. Den Hals und di ...
Junge Matjes mit karamellisierten Apfelspalten, Sahne...
Spitzkohl längs vierteln, den Strunk entfernen und in feine Streifen (Juliennestreifen) schneiden. Für 2 Minuten in koch ...
Junge Möhren in Estragonsauce zu Buchweizen
Die Möhren sauber bürsten und quer halbieren. Dann jedes Stück längs in etwa 1/2 cm dicke Stife schneiden. Die Möhren un ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe