Kürbis süss-sauer in Sahnesauce

  800g Kürbis gehobelt
  1sm Zwiebel
  50g Fett
  50g Mehl
  200ml Saure Sahne Salz, Zucker
   Essig (oder Zitronensaft)



Zubereitung:
Aus Fett und Mehl eine helle Einbrenne (Schwitze) bereiten, die
kleingeschittene oder geriebene Zwiebel dazugeben, umrühren und etwas
schmoren lassen.

In der Zwischenzeit den geschälten und entkernten Kürbis auf der groben
Reibe in Streifen hobeln. Die Einbrenne mit kaltem Wasser oder Brühe
aufgiessen und mit dem Schneebesen glattrühren.

Den gehobelten Kürbis unter ständigem Rühren (ca. 5 Minuten) dazugeben.
Mit Salz, Zucker und Essig süss-sauer abschmecken und noch ca. 10 Minuten
langsam köcheln lassen.

Nun den sauren Rahm unterziehen und sofort servieren.

* Quelle: Bayerntext 29.09.94 Erfasst: Ulli Fetzer
2:246/1401.62

Erfasser:

Datum: 22.02.1995

Stichworte: Gemüse, Frisch, Kürbis, Süss-sauer, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Puten-Gulasch-Suppe
Bambusschößlinge abschütteln, in dünne Streifen schneiden. Putenbrust und Zwiebel würfeln, Porree in Ringe schneiden. Fl ...
Puten-Gyros
Putenbrust in mundgerechte Stücke schneiden. 2/3 der Knoblauchzehen fein hacken. Fleisch mit dem Knoblauch, Öl (1), Salz ...
Puten-Honigbraten mit Rosenkohl
Putenbrust schmoren: Backofen auf 175 Grad vorheizen. Möhre und Sellerie putzen, schälen, grob würfeln. Zwiebeln abziehe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe