Kürbisgratin mit Käse-Rahmguss

  3tb Olivenöl, extra nativ
  1md Zwiebel
  2 Knoblauchzehen
  800g Kürbisfleisch
  2tb Kräuter; fein gehackt z.B. Thymian, Petersilie
   Majoran
  3dl Rahm
  2 Freilandeier
  4tb Käse; gerieben
   Meersalz
   Pfeffer
   Muskatnuss
 
REF:  St. Galler Tagblatt 30.10.2001, Regionen
   Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken.
Kürbisfleisch würfeln.

Zwiebel und Knoblauch im Olivenöl andünsten, Kürbiswürfelchen und
Kräuter dazugeben und kurz mitdünsten. Rahm angiessen, bei kleiner
Hitze vier bis sechs Minuten köcheln lassen, je nach Grösse der
Kürbiswürfel.

In eine geölte Gratinform verteilen. Eier verquirlen, Käse
unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Über die
Kürbiswürfel verteilen. Kürbisgratin im auf 180 Grad vorgeheizten
Backofen rund 25 Minuten backen.

Variante: Vor dem Backen Rosmarinnadeln über den Auflauf streuen oder
einen ganzen Zweig darauf legen. Nach Belieben schwarze Oliven darüber
streuen und mitbacken.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Currylinsen
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Karotte schälen und würfeln. Den Stangensellerie mitsamt schönem Grün in feine ...
Currylinsen mit Äpfeln
Die kleinen Puy-Linsen brauchen nicht eingeweicht zu werden. Die Linsen waschen, mit dem Lorbeerblatt und der Orangensch ...
Curry-Linsen-Pilau mit Lamm-Kababs
Reis und Linsen in kaltem Wasser waschen, dabei das Wasser einige Male wechseln. Im letzten Wasser ca. eine Stunde einwe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe