Kürbisküche (Info)

  1 Info



Zubereitung:
In den letzten Jahren wurden immer mehr sog. "Alte Gemüsesorten"
wiederentdeckt - darunter auch die Beere (dort reihen ihn die Botaniker
ein) Kürbis. Inzwischen zählt er zu den kulinarischen
Herbsthighlights. Aus dem aufregenden Gemüse und seinen zahlreichen
Verwandten wie beispielsweise Big Max, Gelber Zentner, Hokkaido oder
Spaghetti-Kürbis lassen sich wunderbare Köstlichkeiten zubereiten.
Ob in Suppen, Chutneys oder Saucen, ob in Gemüsebeilagen oder Desserts
- der Kürbis macht in fast jedem Rezept eine gute Figur.
Ein paar der vielleicht schmackhaftesten Beispiele wollen wir an Sie
weitergeben.

Kleine Warenkunde:
Im Pflanzenreich gibt es rund 800 verschiedene Zier- und
Speisekürbisse. Einzelne davon können ein Gewicht von 100 kg und mehr
erreichen. Wie der Name schon sagt, sind Zierkürbisse nicht zum
Verzehr geeignet. Bei den Speisekürbissen unterscheidet man Sommer-
und Winterkürbisse.

Merkmale der Sommerkürbisse:
Sie wachsen schnell und werden in der Regel nicht so mächtig wie
Winterkürbisse. Sie werden vom Spätfrühling bis Anfang Herbst
geerntet und sind nur wenige Tage im Kühlschrank haltbar. Ihr Fleisch
ist hell und fest, die Schale und Kerne sind weich. Zu schälen sind
sie nur dann, wenn es im Rezept ausdrücklich empfohlen wird. Zu den
Sommerkürbissen gehören beispielsweise Zucchini, Squash, Chayote oder
Markkürbis.

Merkmale der Winterkürbisse:
Sie werden erst im Spätherbst geerntet, wenn die Schale dick und hart
ist und die Früchte ausgereift sind. Man erkennt dies am verholzten
Stiel und an einem hohlen Ton, der entsteht, wenn man gegen die Schale
klopft. An einem kühlen trockenen Ort können sie oft bis in den
Frühling hinein gelagert werden. Winterkürbisse eignen sich nicht zum
Rohverzehr. Sie werden vor oder nach dem Garen geschält. Verarbeitet
werden sie am Besten wie folgt: Halbieren oder in handliche Stücke
schneiden, entkernen und die bitteren Fasern herausschaben, das
Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer aus der Schale schneiden. Zu
den Winterkürbissen gehören beispielsweise Gartenkürbis, Gelber
Zentner, Hokkaido, Spaghetti-Kürbis, Butternut oder Türkenturban.

Rezepte:
Kürbisrahmsuppe Kürbisgemüse mit grünem Pfeffer Kürbisflan
http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/kochschule/archiv/2000/
09/19/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Limettenrisotto mit Möhren
Reine Reisgerichte sind in Deutschland eher selten. Ganz anders in Italien: Risotto ist dort ein vollwertiges Gericht. E ...
Linguine al Pesto
Basilikum, Petersilie, Knoblauch und Chili mit Olivenöl glattmixen. Salz, Pfeffer, Käse und Pinienkerne zugeben und mit ...
Linguine mit Blattspinat
Linguine nach Packungsanweisung zubereiten. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ganz ohne Öl rösten. Blattspinat p ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe