Kürbiskuchen "Dorfberg"

  1kg Kürbis; geschält, entkernt Fleisch ge
  100ml Milch
  1pn Salz
  3 Eier
  150g Zucker
  1pk Vanillezucker
  0.5 Zitrone; geriebene Schale
  0.5 Orange; geriebene Schale beide natürlich
   unbehandelt
  180g Mandeln; gemahlen
  50g Mehl
  1tb Maisstärke
  75g Sultaninen
  3dr Bittermandelöl
  12 Amaretti; zerbröselt
  50g Pinienkerne
   Puderzucker
 
REF:  Josef Imbach Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
(*) Springform von etwa 25 cm Durchmesser.

Josef Imbach: Von dieser Spezialität habe ich einmal im Tagungshaus
"Dorfberg" in Langnau, im schweizerischen Emmental, gekostet und war
davon so begeistert, dass ich mir das Rezept habe geben lassen.
Allerdings sollte man diesen Kuchen nicht erst backen, wenn die Gäste
schon vor der Tür stehen. Am besten schmeckt er nämlich erst nach
zwei bis drei Tagen.

Die Milch in einem Topf erhitzen, Salz und Kürbiswürfel dazugeben und
diese während zehn Minuten kochen. Direkt im Topf pürieren und die
Masse abkühlen lassen.

Eiweiss und Eigelb voneinander trennen. Die Eigelb, 2/3 von dem Zucker
und den Vanillezucker mit dem Schneebesen verrühren, bis die Masse
hell ist. Diese zusammen mit allen übrigen Zutaten - ausser den
Eiweiss, den restlichen Zucker und den Pinienkernen - unter das
Kürbispüree rühren.

Die Eiweiss steif schlagen, restliche Zucker dazugeben und kurz
weiterschlagen; die Eiweissmasse unter die Kürbismasse ziehen.

Die Springform mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben. Die
Masse in die Form füllen und die Pinienkerne darüberstreuen.

Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene etwa
sechszig Minuten backen. Den Kuchen auskühlen lassen, aus der Form
lösen und mit Puderzucker bestäuben.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schmandkuchen
Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät zusammenrühren, anschließend auf ein gefe ...
Schmandkuchen
Teig I: Die Eier trennen. Die Eigelb mit Wasser, 125 g Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Das Eiweiß steif sc ...
Schmandkuchen I
Den Zucker, die Eier und das Öl miteinander gut verrühren, die restlichen Zutaten für den Boden hinzufügen und alles gut ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe