Kürbissuppe püriert mit Zwiebeln und Orangensaft

  600g Kürbis etwa 1 kg Rohgewicht
  2 mittl. Zwiebeln
  15g Butter oder Margarine/Öl
  0.5l Gemüsebrühe
  125ml Orangensaft
  75ml Sahne
   Curry
   Ingwer Salz
  2tb Kürbiskerne Pistazienoder gehobelte Mandeln



Zubereitung:
Kürbis putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln hacken
und in dem zerlassenen Fett glasig dünsten. Curry zu den Zwiebeln
und zu dem Fett geben und kurz mitdünsten lassen (nicht zu stark
erhitzen, sonst verbrennt das Gewürzpulver). Den Kürbis dazugeben
(einen kleinen Rest zum Garnieren aufbewahren), mit der heissen
Gemüsebrühe auffüllen und garkochen. Zwischendurch die Sahne
halbsteif schlagen. Wenn der Kürbis weich ist, den Topf vom Herd
nehmen und die Suppe pürieren.

Anschliessend mit etwas geriebenem Ingwer oder Ingwerpulver, mit dem
Orangensaft und evtl. etwas Salz und Zucker abschmecken. Zum Schluss
die geschlagene Sahne unterziehen, auf Teller oder in eine
Servierschüssel füllen. Zum Garnieren den restlichen frischen
Kürbis in feine Streifen hobeln und zusammen mit den Kürbiskernen,
Pistazien oder Mandeln über die Suppe geben.

Eine Portion enthält: Eiweiss: 3 g, Fett: 11 g, Kohlenhydrate: 10 g,
Ballaststoffe: 1 g, kJ/Kilokalorien: 685/165

Küchentips: Zumeist werden Kürbisse zu süss-saurem Gemüse
eingelegt. In dieser Form eignen sie sich gut als Beilage zu
Kurzgebratenem, aber auch als Zutat für exotische Gerichte. Passende
"Partner" sind: Birnen, Rosinen und Ingwer, Äpfel, Zwiebeln und
Curry, Zucchini und Kapern. Selbstverständlich lassen sich aus und
mit frischem Kürbis auch interessante Salatkreationen zubereiten.
Hier ein Beispiel: 300 Gramm Apfel (Cox Orange) grob raspeln, etwas
geriebenen Ingwer und Kürbiskerne hinzufügen und mit einer Marinade
aus Öl, etwas Zitronensaft, Salz vermischen.

Getrocknete Kürbiskerne sind auch zum Knabbern geeignet. Das aus den
Kernen hergestellte kaltgepresste Öl darf nicht erhitzt werden. Aus
Geschmacksgründen sollte man es nur in kleinen Mengen als Salatzutat
verwenden.

Dieses Rezept wurde in Zusammenarbeit mit der DGE (Deutsche
Gesellschaft für Ernährung), Sektion Berlin und nach deren
ernährungsphysiologischen Richtlinien erstellt.

* Quelle: TEST 10/93 Rezept des Monats
Gepostet: Michael Kiok 2:2444/1310.6 20.10.94
** Gepostet von Rene Gagnaux
Date: 12 Dec 1994

Erfasser: Rene

Datum: 20.01.1995

Stichworte: Suppe, Creme, Kürbis, Vegetarisch, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Polenta mit Lauch und Schafskäse
Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Lauch und Gewürze andünsten, Maisgries zugeben, verrühren, warme Brühe zugiessen, a ...
Polenta mit Pilzgemüse
Milch, 0,5 l Wasser und 1 Tl. Salz aufkochen. Maisgriess einrühren. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dicklich eink ...
Polenta mit Schinken
Salz mit Wasser aufkochen. Griess langsam einstreuen, 2-3 min kochen. Topf vom Herd nehmen, Eier unter den Griess rühren ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe