Kürbiswürfel

  1kg Kürbis
  0.25l Weinessig
  0.25l Wasser
  750g Zucker
  200ml Weinessig
  6 Nelken
  1 Zitronenschale
  2 Orangen; den Saft
 
Erfasst Am 04.06.99 Von:  Ilka Spiess & Ulli Fetzer Einmachen und Einlegen Vergessene Leckerbissen
   aus 2 Jahrhunderten



Zubereitung:
Den Kürbis schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel
schneiden. 1/2 1 Essig mit 1/2 ltr. Wasser mischen, die Würfel darin
einlegen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

1 Tasse Essig mit 1 Tasse Wasser und dem Zucker gut verrühren, Nelken
und Zitronenschale zugeben und aufkochen. Die abgetropften
Kürbiswürfel in die heisse Marinade geben und glasig dünsten. Den
Kürbis mit einem Schaumlöffel herausheben und in Gläser füllen.

Den Orangensaft zum Sud geben und kurz sprudelnd kochen lassen, heiss
in die Gläser füllen und diese verschliessen.

Süsssaurer Kürbis ist eine Leckerei für sich - sie können ihn aber
auch gut zu kaltem Braten oder Salat reichen und natürlich zum Fondue.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Spiess(er)-Ideen, Teil 1
Da sich Spiesschen mit in mundgerechten Stücken geschnittenen Fleisch leicht und schnell grillen und servieren lasse ...
Spiess(er)-Ideen, Teil 2
Zuercher Spiesschen: Abwechslungsweise Kalbs- oder Ribdsleber-Plätzchen mit gerollten Speckscheiben und Salbeiblätte ...
Spießbraten
Den Schweinenacken in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe