Lachs im Strudelblatt mit Pfifferlingen

  600g Lachsfilet
  250g Zanderfilet
  200g Sahne Salz und Pfeffer
   Zitronensaft
  1 Mangoldstaude
  300g Mehl
  150g Wasser
  50g Öl etwas Salz
   Butter zum Bestreichen
  200g Pfifferlinge, frisch, geputzt und gewaschen
  1 Schalotte in Würfeln
  0.25l Fischfond
  0.125l Weisswein
  0.5 Bd. Schnittlauch
   Sahne Pfeffer
  100g Creme fraiche



Zubereitung:
Mehl, Wasser, Salz und Öl zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit
etwas Öl bestreichen, in Klarsichtfolie wickeln und ca. 1/2 Stunde
an einem warmen Ort ruhen lassen.

Die Mangoldblätter von der Staude trennen, den Strunk
herausschneiden, waschen, in Salzwasser blanchieren und in Eiswasser
abschrecken. Auf einem Tuch trockenlegen.

Das Zanderfilet in kleine Würfel schneiden und kurz anfrosten, in die
Moulinette geben und solange mixen, bis das Fleisch sehr fein ist.

Nun die kalte Sahne zugeben und alles zu einer festen Farce kuttern,
mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken.

Das Lachsfilet mit Salz würzen, die Mangoldblätter auf
Klarsichtfolie ausbreiten, mit der Farce bestreichen, das Lachsfilet
daraufgeben und mit der restlichen Farce einkleiden. Das Ganze mit
Hilfe der Klarsichtfolie in den Mangold einschlagen. Den Strudelteig
auf einem gut bemehlten Tuch ausrollen und mit dem Handrücken dünn
ausziehen. - Danach die Mangoldrolle darin einschlagen und den
Strudel mit Butter bestreichen - kalt stellen.

Bei 220 GradC, je nach Dicke des Strudels, 15-30 Minuten in den Ofen
stellen.

Die Schalottenwürfel in Olivenöl anschwitzen, Pfifferlinge
dazugeben und würzen. Nun die Creme fraiche und eine Reduktion aus
Weisswein und Fischfond dazugeben. Kurz köcheln lassen und mit
Schnittlauch vollenden. Strudel in Scheiben schneiden und anrichten.

* Quelle: Nordtext 19.07.94 Das!-Rezept
Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62

Erfasser:

Datum: 22.02.1995

Stichworte: Fisch, Süsswasser, Lachs, Zander, Pilz, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Putensteak amerikanische Art
Das Öl mit den Gewürzen verrühren und die Putensteaks darin 10 Minuten marinieren. In zerlassener Butter von jeder S ...
Putensteak 'Mandelino'
Öl, Honig und Weinbrand gut miteinander verrühren, Mandeln, Ingwer, Paprikapulver und Pfeffer hinzufügen und unterrü ...
Putensteak Mandolino
Öl, Honig und Weinbrand gut miteinander verrühren, Mandeln, Ingwer, Paprikapulver und Pfeffer hinzufügen und unterrü ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe