Lachs-Pie mit Champagner

  700g Lachsfilet (ohne Haut u. Gräten)
  30g Getrocknete Morcheln oder frischer Trüffel
  300ml Schlagsahne
  1.5Gl Champagner
  30g Butter
  2 Schalotten, klein gehackt
  3 Dillzweige, klein gehackt
  1tb Mohnsamen + etwas mehr
 
FÜR DEN TEIG: 125g Mehl
  125g Butter (zimmerwarm)
  5tb Wasser, ca.
  1pn Salz
  1 Ei zum Bepinseln



Zubereitung:
1. Teig vorbereiten:

Mehl, Salz und weiche Butter (in kleinen Stückchen) in eine Schüssel
geben. Rasch verkneten, dabei nach und nach nur soviel Wasser
dazugeben, dass ein gerade homogener glatter Teig entsteht. Teig zur
Kugel formen, in Folie einschlagen und 1 Std kalt stellen.

2. Füllung vorbereiten:

Morcheln 30 min in lauwarmen Wasser einweichen. Die kleingehackten
Schalotten mit etwas Butter in einer Pfanne nur leicht anschwitzen, die
geputzten (Füsse entfernen), gründlich gespülten und abgetropften
Morcheln dazugeben, mit Champagner ablöschen und ein wenig simmern
lassen. Die Sahne dazugeben und die Sauce einkochen, bis sie andickt
und an Konsistenz gewinnt. Vom Feuer nehmen.
Pfeffern und salzen. Den Lachs in Würfel (ca. fingerdick) schneiden
und mit dem kleingehackten Dill dazugeben. Nochmals abschmecken.
Lachs mit der Sauce in eine ausgebutterte Gratinform umfüllen.

3. Pie fertigstellen:

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte
in etwa der Grösse der Gartinform ausrollen und mit Mohn bestreuen,
diesen mit dem Nudelholz einarbeiten. Teigplatte in 1 cm breite Bänder
schneiden. Die Teigbänder, kreuz und quer verwoben, auf den Lachs
legen. Das Ei leicht schlagen und auf die Bänder pinseln. Zusätzlich
mit ein wenig Mohn bestreuen.

Lachs-Pie 45 min im Ofen backen lassen, bis der Teigdeckel schön
golden gebräunt ist.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Creamy Orange
Mit Eiswürfeln im Shaker gut schütteln und in eine Cocktailschale abseihen. * Nicolai Leymann Mail nicolai@prz.tu-berl ...
Crème de Cassis (Info)
Die Hauptstadt des Burgund gilt seit dem 19. Jahrhundert als wichtiges Zentrum für die Herstellung von Creme de Cassis. ...
Creme de cassis, Johannisbeerlikör
Die "Creme de Cassis" ist eine Spezialität aus Dijon und der umgebenden Cote d'Or: Claude Joly soll diese Likör 1841 "er ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe