Lachstatar a la Sass

  300g Lachsfilet; ohne Haut und Gräten
  2 Schalotten; klitzeklein geschnitten
  1 Limone; Saft davon
   Meersalz
   schwarzer Pfeffer; gemörst
  0.5bn glatte Petersilie



Zubereitung:
Lachs von Gräten und Haut befreien - in feine Würfel schneiden, mit
Schalotte, Petersilie und Limonensaft vermengen und mit Meersalz und
gemörstem Pfeffer würzen (Menge Salz und Pfeffer nach Geschmack).
Schmeckt toll auf Schwarzbrot, Toast oder zu Kartoffelpüree.
Über Nacht im Kühlschrank schmeckt es gut durchgezogen zu einem
gebratenen Ei.

Sonst das Tatar immer frisch servieren und die Zutaten (Lachs, Limone,
Schalotten) nur etwa 10 Minuten durchziehen lassen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Räucherfischmousse mit Krabben
Forellen im Mixer pürieren. Gelatine einweichen, ausdrücken, in erhitztem Sherry auflösen. Schagsahne steif schlagen, mi ...
Räucherfischnocken
1. Räucherfisch und Creme fraiche im Mixer fein pürieren. mit Salz und Pfeffer würzen und den Dill sowie den Keta-Kaviar ...
Räucherfisch-Quiche
Für den Teig: Alle Zutaten, 1 Prise Salz und 2 Esslöffel kaltes Wasser erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe